Duisburg

Uni Duisburg soll eine neue Mensa bekommen – und überrascht mit einer außergewöhnlichen Idee

Der Uni-Campus in Duisburg bekommt eine neue Mensa. (Archivbild)
Der Uni-Campus in Duisburg bekommt eine neue Mensa. (Archivbild)
Foto: Zoltan Leskovar / FUNKE Foto Services
  • Uni Duisburg bekommt eine neue Mensa
  • Der Neubau überrascht mit einer außergewöhnlichen Idee
  • So soll das Gebäude aussehen

Duisburg. Die Uni Duisburg bekommt in drei Jahren eine neue Mensa – und überrascht mit einer außergewöhnlichen Eigenschaft.

Sie soll zugleich ein Wohnheim für Studenten sein. Wie das aussehen wird, erklärt das Studentenwerk.

Uni Duisburg bekommt neue Mensa mit besonderem Dach

Das Konzept des Neubaus am Duisburger Campus steht bereits. Im Erdgeschoss soll die Mensa entstehen.

Auf dem Dach will das Studierendenwerk insgesamt 43 Wohnplätze schaffen: 14 Zwei-Zimmer-Wohnungen, 13 Ein-Zimmer-Wohnungen und zwei rollstuhlgerechte Wohnungen.

„Bei der Planung ist aufgefallen, dass die Hälfte des Daches noch frei ist. Deshalb sind wir auf die Idee gekommen, dort zusätzliche Wohnräume zu schaffen“, erklärt Pressesprecherin Johanne Peito.

------------------------

Mehr Themen:

Rheinberg: Ehepaar streitet sich in Park – plötzlich sticht ein junger Mann (19) auf den Ehemann ein – 19-Jähriger in U-Haft

Frau in Duisburg vermisst: Hast du Birgit P. gesehen?

Bombenfunde in Duisburg: Auch zweite Bombe am späten Abend entschärft!

------------------------

Bezahlbare Wohnräume wichtig

„Damit sind zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen“, sagt die Pressesprecherin. Das Studentenwerk betreue neben den Mensen und Cafeterien auch Wohnheime.

Daher seien bezahlbare Wohnräume ein besonders wichtiges Anliegen für das Studentenwerk.

Wohnungsmarkt in Duisburg vergleichsweise entspannt

Ob 43 weitere Plätze für eine Universität ausreichen, die über 40000 Studenten zählt? „In der Regel können wir jedem Studenten einen Platz bieten, der sich bei uns bewirbt“, entgegnet Johanne Peito.

Außerdem sei der Wohnungsmarkt in Duisburg vergleichsweise entspannt. Wer in der Stadt an Rhein und Ruhr eine Wohnung suche, werde im Vergleich zu Köln oder Münster schneller fündig.

Wer besonders vom Neubau an der Uni Duisburg profitiert

Doch die Pressesprecherin erklärt, dass das Studierendenwerk gerade für internationale Studenten eine wichtige Anlaufstelle sei: „Die haben es auf dem Wohnungsmarkt schwieriger. Daher ist es für uns wichtig, bezahlbare Wohnräume zu schaffen.“

Wann der Bau der neuen Mensa startet, ist noch unklar. Geplant ist, sie bis Mitte 2022 fertigzustellen.

 
 

EURE FAVORITEN