Neue Azubis bei Thyssen-Krupp Steel und Siemens

Bei der Thyssen-Krupp Steel Europe AG sind in Duisburg 197 Azubis ins Berufsleben gestartet, 41 junge Leute erlernen einen kaufmännischen und 156 weitere einen industriell-technischen Beruf. Die Ausbildung dauert in der Regel drei beziehungsweise dreieinhalb Jahre. Eine Verkürzung auf zweieinhalb beziehungsweise drei Jahre ist bei überdurchschnittlich guten Leistungen möglich.

Einführungswoche

Um den Übergang von der Schule in das Arbeitsleben zu erleichtern, nehmen alle Berufsanfänger an einer fünftägigen Einführungsschulung teil – diese beliebte Einführungswoche organisiert das Unternehmen bereits seit mehr als 20 Jahren.

„Thyssen-Krupp Steel Europe übernimmt weiterhin gesellschaftliche Verantwortung für die Ausbildung junger Menschen in der Region und führt die Erstausbildung auf qualitativ hohem Niveau und über den eigenen Bedarf hinaus wie bisher fort“, betont Personalvorstand Thomas Schlenz.

Darüber hinaus ist die Bewerbungsrunde für 2014 bereits eingeläutet. „Gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz haben auch junge Leute, die sich für das Berufsbild Werkstoffprüfer oder Eisenbahner im Betriebsdienst entscheiden“, erklärt Volker Grigo, Leiter des Technikzentrums Duisburg. „Neben einem guten Schulabschluss und guten Umgangsformen sind Begeisterung für Technik und komplexe Fertigungsprozesse sowie eine gesunde Neugier optimale Voraussetzungen für eine Ausbildung in unserem Hause“, erläutert Grigo. Wer im September des kommenden Jahres als Azubi bei der Thyssen-Krupp Steel Europe AG einsteigen möchte, kann ab sofort seine Bewerbung online einreichen unter http://karriere.thyssenkrupp-steel-europe.com/de/karriere.html.

Tag der Ausbildung

Auch bei Siemens haben Berufsanfänger mit ihre Ausbildung begonnen – allein 67 am Standort in Hochfeld. 50 von ihnen lernen technische und 17 kaufmännische Berufe. Auch zwei angehende Köche sind unter den Neuen.

Wer sich für eine Ausbildung im nächsten Jahr interessiert, kann sich jetzt schon einmal den 28. September dieses Jahres vormerken. Dann gibt es den „Tag der Ausbildung“ in der Zeit von 10 bis 14 Uhr bei Siemens in Duisburg am Wolfgang-Reuter-Platz 4.

EURE FAVORITEN