Motorradfahrer in Duisburg von der Straße abgedrängt und verprügelt

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.
Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.
Foto: WAZ FotoPool
Bei einem Überholmanöver hat ein Cabriofahrer einen 57-Jährigen Motorradfahrer im Stadtteil Hochfeld von der Fahrbahn abgedrängt. Doch damit nicht genug - statt dem Gestürzten zu helfen, stiegen Fahrer und Beifahrer aus dem Sportwagen und attackierten den am Boden liegenden Mann.

Duisburg.. Ein Motorradfahrer ist am Sonntag auf der Wanheimer Straße in Hochfeld in doppelter Hinsicht Opfer eines rücksichtslosen Überholmanövers geworden. Kurz nach 17 Uhr hatte der Fahrer eines schwarzen Mercedes Cabrio den 57-Jährigen und seine 30-jährige Begleiterin von der Fahrbahn abgedrängt.

Die beiden Zweiradfahrer waren mit ihren Harleys in Richtung Wanheimerort unterwegs. In Höhe der Discothek Pulp überholte der Sportwagen und wechselte wieder auf die rechte Fahrbahn. Während die 30-jährige Frau mit ihrem Motorrad ausweichen konnte, stürzte der vorausfahrende 57-Jährige. Der Autofahrer hielt an und stieg gemeinsam mit dem Beifahrer aus.

Doch anstatt zu helfen, prügelten die beiden auf den am Boden liegenden Mann ein. Anschließend flüchteten sie. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen und bittet Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0203/2800 zu melden.

EURE FAVORITEN