Moers

Akil (13) auf Schulweg in Moers niedergestochen – jetzt soll Anklage gegen den mutmaßlichen Messerstecher erhoben werden!

Moers: 13-Jähriger bei Messerangriff schwer verletzt

Beschreibung anzeigen
  • 13-jähriger Akil auf Schulweg niedergestochen
  • Hintergründe noch rätselhaft
  • Anklage soll innerhalb von zwei Wochen erhoben werden

Moers. Knapp drei Monate ist es her, da wurde in Moers am helllichten Tag ein 13-jähriger Junge von hinten niedergestochen.

Das Kind war gegen 7.30 Uhr gerade auf dem Weg zur Schule. Schwerverletzt und blutend schleppte sich der Teenager noch nach Hause und rief von dort die Polizei. Die Mutter habe geschrien, als Akil (13) sich blutend die Treppe hochschleppte, erinnert sich eine Nachbarin.

Messerangriff auf Akil (13): Staatsanwaltschaft will bald Anklage erheben

Jetzt soll zeitnah Anklage gegen den mutmaßlichen Täter erhoben werden, heißt es von der Staatsanwaltschaft Kleve Zweigstelle Moers.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Wir suchen die beste Eisdiele in Bochum – Stimme jetzt für deinen Favoriten ab

Du bist anfällig für Mückenstiche? Dann wird das ein schlimmer Sommer für dich – besonders wegen dieser fiesen Mücke

• Top-News des Tages:

26-jährige rast mit 109 Stundenkilometern durch 30er-Zone - diese Strafe erwartet sie jetzt

Mann (35) masturbiert in Essen vor zwei jungen Frauen (19) – mit dieser Reaktion hätte er nicht gerechnet

-------------------------------------

Die Polizei konnte noch am Tatabend anhand von Videoaufzeichnungen und Zeugenaussagen einen Verdächtigen ausmachen und stürmte seine Wohnung. Doch der mutmaßliche Täter war nicht anzutreffen. Dafür stellte er sich am nächsten Tag selbst.

Versuchter Tötungsdelikt: Was waren die Hintergründe?

Mittlerweile sind die Ermittlungen abgeschlossen, erklärt Staatsanwalt Sebastian Noé. „Innerhalb der nächsten zwei Wochen werden wir Anklage erheben.“ Zuletzt waren noch Lichtbilder ausgewertet worden und ein anthropologisches Gutachten erstellt worden.

+++„Akil hat Sturm geklingelt und sich hoch geschleppt“ - Nachbarin des niedergestochenen 13-Jährigen in Moers schockiert+++

Akil niedergestochen: 33-Jähriger sitzt in U-Haft

Dann soll der 33-Jährige, der in U-Haft sitzt, wegen des versuchten Tötungsdelikts angeklagt werden. Versuchter Totschlag oder versuchter Mord wird die Anklage lauten. Über die Hintergründe wollte der Staatsanwalt noch nichts sagen.

Der Angeklagte soll beim Haftrichter sich geäußert haben, aber wenig Glaubhaftes von sich gegeben haben.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen