Duisburg

Mit Messer bewaffnet: Drei Räuber überfallen Vater mit Tochter (8 Monate) in der Babytrage

Die Räuber überfielen einen Vater mit Baby in der Trage. (Symbolbild)
Die Räuber überfielen einen Vater mit Baby in der Trage. (Symbolbild)
Foto: imago

Duisburg. Unfassbar: In Duisburg-Marxloh haben am Mittwoch bewaffnete Räuber einen Vater (36) überfallen, der seine acht Monate alte Tochter in der Babytrage am Bauch im Arm hatte.

Gegen 12 Uhr waren Vater und Baby im Schwelgernpark unterwegs, als zwei Räuber den Mann von hinten festhielten. Ein dritter Räuber schnitt den Riemen seiner Gürteltasche mit einem Messer durch.

Mit der Beute flüchteten die Männer in Richtung Kiebitzmühlenstraße.

Vater und Tocher blieben zum Glück unverletzt.

So sollen die Räuber ausgesehen haben:

  • zwischen 1,70 m und 1,75 m groß
  • kurze schwarze Haare
  • Einer trug einen Jogginganzug in Tarnfarbe und rote Turnschuhe.
  • Der Zweite war bekleidet mit einer blauen Jeans mit weißen Flecken, grauer Oberbekleidung und schwarzen Nike Schuhen.
  • Der dritte Räuber hatte einen schwarzen Nike Jogginganzug und weiße Schuhe an.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter 0203 280-0 an.

(lin)

Weitere Nachrichten:

Alarm in Aachener Bus! Mann mit Säbel droht, Fahrgäste abzustechen

Tödlicher Unfall eines Lokführers (44) bei Thyssen-Krupp: Es war menschliches Versagen

Gefängnis-Insasse haut bei Behandlung aus Mülheimer Krankenhaus ab

 
 

EURE FAVORITEN