Duisburg

Massenschlägerei in Duisburg: Kind (12) wird am Kopf verletzt

30 Menschen gingen am Sonntagabend in Duisburg aufeinander los.
30 Menschen gingen am Sonntagabend in Duisburg aufeinander los.
Foto: iStock

Duisburg. 30 Menschen sind am Sonntagabend auf der Kirchstraße aufeinander losgegangen. Als die Polizei eintraf, löste sich die Versammlung auf.

„Das erleben wir öfter. Sobald das erste Martinshorn ertönt, fliehen die Beteiligten", so eine Sprecherin der Duisburger Polizei.

Zwölfjähriger musste ins Krankenhaus

Zurück blieb nur ein zwölf Jahre alter Junge. Das Kind war am Kopf verletzt, Zeugen kümmerten sich zunächst um den Jungen. Anschließend wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

---------------------------------------------------

• Mehr Themen aus Duisburg:

Wieder Groß-Einsatz in Duisburg! 250 Menschen stören Polizisten bei der Arbeit und greifen an

Massenschlägerei zwischen 20 bis 30 Personen - Großaufgebot der Polizei in Duisburg

---------------------------------------------------

Die Hintergründe des Streits sind noch unklar. „Die Beteiligten reden leider nicht so gern mit uns“, so die Sprecherin. Die Kriminalpolizei ermittelt nun. (pen)

 
 

EURE FAVORITEN