Anzeige
Duisburg

Brutale Attacke in Duisburg: Masken-Männer und Ex-Freund verletzen Mädchen (17) – Festnahmen und Haftbefehle

In Duisburg sollen drei maskierte junge Männer und der Ex-Freund einer 17-Jährigen auf das Mädchen eingeschlagen und sie mit Messern verletzt haben. (Symbolbild)
Foto: Imago
Anzeige

Duisburg. Nach dem schockierenden Vorfall in Duisburg, bei dem am Donnerstag drei maskierte Männer sowie der Ex-Freund einer 17-Jährigen auf das Mädchen eingestochen und -geschlagen haben sollen, hat die Polizei am Freitag (7. September) auch die letzten beiden Tatverdächtigen (16,17) des Angriffs festgenommen.

Das Mädchen war laut Polizei mit ihrem Ex-Freund am Vorflutgelände Am Damm unterwegs, um mit ihm über ihre vergangene Beziehung zu sprechen.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Duisburg:

Nach Unwetter: Duisburgerin macht in Riesenpfütze kuriose Entdeckung – jetzt kümmert sich die Polizei darum

Anzeige

Er legte die A59 wochenlang lahm – vor Gericht überrascht der Duisburger Feuerteufel mit einer skurrilen Aussage

• Top-News des Tages:

Fremdes Paar will kleines Mädchen aus Kita abholen – die Erzieherin handelt genau richtig

Sparkasse Bochum schränkt die Bargeld-Auszahlung ein

-------------------------------------

Duisburg: Mädchen von drei maskierten Männern und Ex-Freund geschlagen und mit Messer verletzt

Auf einmal sollen drei maskierte Männer aufgetaucht sein, die zusammen mit dem Ex-Freund auf das Mädchen eingeschlagen haben sollen. Sie verletzten die 17-Jährige auch mit Messern.

Schließlich konnte das Mädchen fliehen und sich in einen Garten retten. Das Ehepaar, dem der Garten gehört, leistete Erste Hilfe und alarmierte den Rettungsdienst.

Das Mädchen kam in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht laut Polizei Duisburg nicht (hier mehr dazu).

Die Kriminalpolizei hat jetzt die Ermittlungen gegen insgesamt vier Männer im Alter von 15 bis 17 Jahren wegen versuchten Mordes aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat Haftbefehle beantragt. Am Samstagnachmittag hat die zuständige Haftrichterin diese erlassen. (lin)

Anzeige
Fr, 10.08.2018, 10.49 Uhr