Duisburg

Mann schießt mit Luftgewehr auf Duisburgerin auf ihrem eigenen Balkon

Der Schütze (37) hatte nicht nur zwei Luftgewehre in seiner Wohnung, sondern auch ander Waffen für die er keinen Waffenschein hat. (Symbolbild)
Der Schütze (37) hatte nicht nur zwei Luftgewehre in seiner Wohnung, sondern auch ander Waffen für die er keinen Waffenschein hat. (Symbolbild)
  • Am Sonntagabend schoss ein Duisburger (37) mit seinem Luftgewehr auf eine Frau
  • Er traf sie am Hinterkopf und am Oberschenkel
  • Außerdem schoss der Schütze auf einen Spielplatz

Duisburg. Am Sonntagabend wurde eine Duisburgerin (35) auf ihrem eigenen Balkon mit einem Luftgewehr abgeschossen.

Geschosse trafen Frau am Hinterkopf und Oberschenkel

Als die 35-Jährige um 21.25 Uhr von ihrem Balkon zurück in ihre Wohnung an der Lindenallee betreten wollte, hörte sie plötzlich laute Schüsse. Zwei Geschosse hatten die Frau am Hinterkopf und am Oberschenkel getroffen.

Die Frau rief daraufhin die Polizei.

Mann schoss mit Luftgewehr auf Spielplatz

Doch nicht nur sie rief die Polizei. Ein weiterer Anrufer (66) beobachtete, wie jemand aus einer Wohnung an der Ulmenstraße auf einen Spielplatz schoss.

Polizei fand bei dem Schützen illegale Waffen

Die Polizei stellte den Schützen (37) in seiner Wohnung zur Rede und durchsuchten sein Zuhause. Sie fanden bei ihm drei Luftgewehre sowie weitere Waffen, die die Beamten sofort sicherstellten.

Der 37-jährige Schütze hat keinen Waffenschein. Nach einer Vernehmung durfte der Mann wieder nach Hause gehen - jedoch wird gegen ihn wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstöße gegen das Waffengesetz ermittelt.

(jgi)

Auch interessant:

Mit Seil gewürgt und ausgeraubt - Jogger in Duisburg brutal überfallen

Gruseliger Überfall in Duisburg: Maskierte lauern Autofahrer an Ampel auf

Unfassbar: Unbekannter überfällt Seniorin auf Friedhof in Duisburg

EURE FAVORITEN