Duisburg

Mann bekommt auf offener Straße einen Affen zum Kauf angeboten – dahinter steckt ein krasser Diebstahl

Ein Unbekannter stahl in Duisburg einen Affen und bot ihn später zum Verkauf an.
Ein Unbekannter stahl in Duisburg einen Affen und bot ihn später zum Verkauf an.
Foto: Zoohandlung

Duisburg. Am Dienstagabend gegen 18.55 Uhr haben Unbekannte einen Affen aus einer Zoohandlung auf dem Konrad-Adenauer-Ring in Duisburg gestohlen. Etwa zwei Stunden nach dem Diebstahl haben die Männer das Tier an einer Bushaltestelle in Duisburg zum Verkauf angeboten.

Zeugen hatten beobachtet, wie ein Mann den männlichen Weißbüschelaffen in seine Jacke gesteckt hatte. Der Mann hat anschließend das Geschäft in Duisburg verlassen ohne zu bezahlen. Am Ausgang traf er auf drei weitere Männer. Gemeinsam entfernte sich die Gruppe.

Duisburg: Männer klauen Weißbüschelaffen

Nur zwei Stunden später meldete sich ein Zeuge bei der Polizei. Er hätte an der Bushaltestelle Konrad-Adenauer-Ring auf seinen Bus gewartet, als ein Mann ihm den Affen für 200 Euro zum Kauf anbot.

Affe für 200 Euro angeboten

Der 45-Jährige fand das Angebot seltsam und alarmierte die Polizei. Der Mann drückte dem Wartenden daraufhin den Schuhkarton mit dem Affen drin in die Hand und lief davon.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Großeinsatz an Grundschule in NRW: Maskierter Mann bedroht Mitarbeiterin mit Messer – „Mal sehen, was heute passiert“

Trennung mit Folgen im Sauerland! Frau (22) schnappt sich Auto ihres Ex und baut schlimmen Unfall mit Polizeiauto

• Top-News des Tages:

Unwetter fegt übers Ruhrgebiet: Lidl in Essen geräumt ++ Straßen in Bochum unter Wasser

Aldi: Kunde kauft Blumenkübel in Gelsenkirchen: Er glaubt nicht, was er darin findet – und ruft sofort die Polizei

-------------------------------------

Die Polizisten nahmen das Tier entgegen und brachten es in die Zoohandlung zurück. Der Affe hat den Diebstahl unbeschadet überstanden.

Anzeige wegen besonders schweren Ladendiebstahls

Die Beamten schrieben nun eine Anzeige gegen den Mann wegen besonders schweren Ladendiebstahls. Die Kripo ermittelt nun in diesem Fall und erbittet Hinweise von Zeugen.

So werden die Tatverdächtigen beschrieben:

  • Die Männer sollen zwischen 25 und 30 Jahren alt sein-
  • Sie waren etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß.
  • Einer trug eine olivgrüne Jacke, blaue Jeans und eine dunkle Kappe.
  • Ein anderer hatte eine dunkle Kappe auf, trug dunkle Schuhe, einen schwarzen Pulli mit weißen Applikationen, eine blaue Jeans und eine rote Nike-Weste.
  • Der dritte im Bunde hatte dunkle Haare und einen Vollbart, hatte einen grauen Pulli und eine dunkle Hose an.
  • Der letzte Unbekannte trug eine Kappe, eine schwarze Jacke und einen schwarzen Nike-Pulli.

Hast du etwas Auffälliges gesehen?

Hast du den Diebstahl beobachtet? Dann wende dich an das Kriminalkommissariat Duisburg. Du kannst sie unter der Telefonnummer 0203 280-0 erreichen. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN