Luchs und Wildkatze bekommen neues Zoo-Gehege

Direkt am Waldgelände zum Kaiserberg hin soll das neue Gehege für Luchs und Wildkatze entstehen.
Direkt am Waldgelände zum Kaiserberg hin soll das neue Gehege für Luchs und Wildkatze entstehen.
Foto: WAZ FotoPool

Duisburg.  Der Duisburger Zoo will jetzt direkt am Kaiserberg endlich sein neues Gehege für Wildkatzen und Luchse bauen. Die Sparkasse ist als Sponsor für den Projektentwickler Multi Development eingesprungen.

Schon im vergangenen Jahr hatte der Zoo – noch mit finanzieller Unterstützung von Multi den Zaun an seiner Westseite zum Wald hin versetzt und so 1300 qm Fläche gewonnen. Die veralteten Gehege sind schon weitgehend abgebaut. Ursprünglich sollten neben den heimischen, aber bedrohten Wildkatzen und Luchsen auch Uhus das große Freigehege bevölkern. Da die Pläne und Kosten von über 400 000 € im Sparkassen-Spenden-Budget abgespeckt werden mussten, verzichtet der Zoo auf die – teure – Netzüberspannung für die Uhus. Luchs und Wildkatze sollen aus einem Unterstand heraus beobachtet werden können.

Die Pläne für den Bau werden am 23. Januar in der Bezirksvertretung Mitte im Rathaus ab 18 Uhr vorgestellt. Vom 16. bis 22. Januar liegen die Pläne im Bezirksamt Mitte, Zimmer 417, Sonnenwall 73-75 jeweils von 8 bis 16 Uhr aus.

 
 

EURE FAVORITEN