Lkw-Fahrer übersieht Radfahrer beim Abbiegen - 84-Jähriger aus Rheinberg stirbt

Nach einem schweren Unfall in Duisburg am Samstagmorgen erlag ein 84 Jahre alter Radfahrer wenig später in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.
Nach einem schweren Unfall in Duisburg am Samstagmorgen erlag ein 84 Jahre alter Radfahrer wenig später in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.
Foto: Stephan Eickershoff
Tödlicher Unfall in der Duisburger Innenstadt. Beim Abbiegen hat ein Lkw-Fahrer am Samstagmorgen einen Radfahrer übersehen. Der Senior aus Rheinberg wurde überrolllt und starb trotz aller Rettungsmaßnahmen später im Krankenhaus.

Duisburg/Rheinberg.. Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Duisburger Innenstadt ist am Samstagmorgen ein Mann aus Rheinberg ums Leben gekommen. Wie die Polizei ermittelt hat, war der 84-Jährige mit seinem Rad auf der Marientorstraße in Richtung Steinsche Gasse unterwegs. In gleiche Richtung fuhr der 46 Jahre alte Rumäne, der am Steuer eines Sattelzugs saß.

Beim Rechtsabbiegen in die Werftstraße übersah der Lkw-Fahrer den Radfahrer, der überrollt wurde. Hierbei erlitt der Rheinberger lebensgefährliche Verletzungen, berichtet die Polizei. Die Rettungskräfte taten alles, um das Leben des 84-Jährigen zu retten, der Mann starb später in einer Unfallklinik an seinen schweren Verletzungen erlag.

Für die Landung des Rettungshubschraubers, Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle war die Marientorstraße für rund zwei Stunden gesperrt.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel