Duisburg

Nach Lkw-Brand an der A59 bei Duisburg: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Die A59 bei Duisburg ist weiterhin gesperrt.
Die A59 bei Duisburg ist weiterhin gesperrt.
Foto: Feuerwehr Duisburg

Duisburg. Weil ein mit Holzpaletten beladener Lkw unterhalb der Berliner Brücke in Duisburg abbrannte, ist die A59 seit Montagmorgen gesperrt. Jetzt hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen.

Die beiden 19 und 29 Jahre alten Duisburger sollen den Brand am frühen Montagmorgen gelegt haben. Das Duo wird deswegen voraussichtlich am Donnerstag (19. April) dem Haftrichter vorgeführt.

Lkw-Brand an der A59: Zeugen sorgen für entscheidenden Hinweis

Den entscheidenden Hinweis bekamen die Beamten durch Zeugen, die die Tat beobachtet hatten.

------------------------------------

• Mehr Themen:

VRR-App „down“: Mit diesem Trick kannst du in Duisburg weiter dein Ticket online kaufen

Horror-Unfall in Duisburg: Motorradfahrer (19) stirbt nach Überholmanöver

• Top-News des Tages:

Tragischer Unfall bei „Zirkus des Horrors“ in Essen: Artistin stürzt aus sechs Metern in die Tiefe

Familienbande klaut bei Ikea Sachen im Wert von 350.000 Euro - mit einem Kinderwagen

-------------------------------------

Die Flammen hatten mindestens acht weitere Autos beschädigt und mehrere Millionen Euro Schaden verursacht. Der Brand sorgte auch für die Sperrung der A59 vom Autobahnkreuz Duisburg bis Meiderich in Fahrtrichtung Norden.

+++ Hier gibt es alle Infos zur Sperrung auf der A59 +++

Statiker von StraßenNRW prüfen zurzeit, inwieweit die Berliner Brücke defekt ist. Die Stahlseile wurden durch die enorme Hitze beschädigt.

Wann die A59 wieder freigegeben wird, ist noch unklar

Wann die A59 in Richtung Dinslaken wieder freigegeben werden kann ist deswegen nach wie vor noch nicht klar. Der Verkehr wird ab dem Autobahnkreuz A40 abgeleitet.

Am besten fährst du über die A40 auf die A3 und dann über die A42 zurück auf die A59. Allerdings musst du hier Zeit und Geduld mitbringen: Am Dienstag und Mittwoch waren im Berufsverkehr auch die Ausweichstrecken dicht. (fr/lin)

 
 

EURE FAVORITEN