Leser küren Adolf Sauerland zum besten Duisburger aller Zeiten

Fast 80.000 Duisburger haben für die Abwahl ihres Oberbürgermeisters Adolf Sauerland unterschrieben. Für die Leser der Rheinischen Post ist der seit der Loveparade umstrittene Politiker dennoch "Unser Bester" – der größte Duisburger aller Zeiten. Das ist das Ergebnis einer Abstimmung.

Duisburg. Die Leser der „Rheinischen Post“ haben Adolf Sauerland zum größten Duisburger aller Zeiten gekürt. Die Internet- und Telefonabstimmung hat der seit der Loveparade umstrittene Oberbürgermeister, für dessen Abwahl knapp 80.000 Duisburger Bürger unterschrieben haben, mit „gewaltigen Abstand“ für sich entschieden haben, heißt es in einem Bericht der Bild-Zeitung.

Die Redaktion der „Rheinischen Post“ macht keine Angaben zu den Stimmenanteilen der Erstplatzierten. Unklar ist auch, wie viele Leser sich an der Umfrage beteiligt haben. Die Resonanz sei "erfreulich groß" gewesen, heißt es in dem Artikel zur Bekanntgabe des Ergebnisses lediglich.

Zur Auswahl standen 20 Duisburger Persönlichkeiten, darunter Wilhelm Lehmbruck, Gerhard Mercator, August Thyssen, Alt-OB Josef Krings, MSV-Legende Bernard Dietz, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Nikolaus Schneider sowie „Schimanski“ Götz George.

Auf dem zweiten Rang der Abstimmung landete Pater Tobias, Prämonstratenser und leidenschaftlicher Marathon-Läufer. Alt-OB Josef Krings belegt Platz drei.