Duisburg

Schon wieder Legionellen-Alarm in Duisburg: Erhöhte Konzentration in Duschen eines Gymnasiums gefunden

Die Turnhalle des Albert-Einstein-Gymnasiums ist vorerst gesperrt - Grund sind Legionellen. (Symbolbild)
Die Turnhalle des Albert-Einstein-Gymnasiums ist vorerst gesperrt - Grund sind Legionellen. (Symbolbild)
Foto: Thomas Nitsche
  • Legionellen-Befall an Albert-Einstein-Gymnasium
  • Zweiter Vorfall im Duisburger Westen in zwei Wochen
  • Das sind Legionellen und so gefährlich sind sie

Duisburg. Schon wieder Legionellen-Alarm in Duisburg!

Erst vergangene Woche war in Duisburg-Bergheim in drei Wohnungen an der Breslauer Straße Legionellen-Befall festgestellt worden. Jetzt hat die Stadt auch in der Dreifach-Turnhalle am Albert-Einstein-Gymnasium eine erhöhte Konzentration der Krankheitserreger gefunden.

Legionellen-Befall an Albert-Einstein-Gymnasium

Die „Rheinische Post“ hatte zuerst von dem Legionellen-Befall berichtet. Wie die Stadt auf DER WESTEN-Nachfrage bestätigt, sind in der Turnhalle in den Duschräumen 1 und 3 jeweils Legionellen festgestellt worden.

Die Kontamination sei seit vergangenen Donnerstag bekannt und die betroffenen Duschräume noch am gleichen Tag abgesperrt worden.

Aufgeflogen war die Grenzwertüberschreitung bei der jährlichen Trinkwasseruntersucherung. Einmal im Jahr müssen öffentliche Einrichtungen wie Schulen oder Kindergärten - soweit eine Großanlage zur Trinkwassererwärmung besteht - nach der Trinkwasserverordnung auf Legionellen überprüft werden.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Sportfest in Duisburg: Streit unter Jugendlichen eskaliert - Schlägerei mit Ketten und Pfefferspray

Countdown fürs Sommerkino im Landschaftspark Duisburg-Nord: Für diese Blockbuster gibt es noch Tickets

• Top-News des Tages:

Tödlicher Unfall auf der A46: Hubschrauber sucht nach aus dem Auto geschleuderten Kleinkind

Schlimme Anfeindungen bei der WM 2018: Béla Réthy verurteilt Hetze gegen Kollegin Claudia Neumann

-------------------------------------

Ursachenforschung in der Turnhalle

Die Ursachen für Legionellen-Befall können vielschichtig sein. Häufig kommen Legionellen vor, wenn das Wasser eine längere Zeit in den Duschen stagniert, da sie selten benutzt werden.

Auch kann ein defekter Wärmetauscher die Ursache sein. Das war etwa in den Wohnungen in der Breslauer Straße der Fall.

Was der Grund in der Turnhalle an der Albert-Einstein-Gymnasium war, prüft jetzt das IMD.

Infektion mit Legionellen über heißen Dampf

Doch wie gefährlich sind Legionellen? Legionellen können bei Menschen Erkrankungen mit grippeähnlichen Symptomen sowie schwere Lungenentzündungen hervorrufen. Gerade bei geschwächten oder älteren Menschen drohen Atemwegs- und Lungenerkrankungen.

Eine Infektion findet in der Regel beim Einatmen von heißem Dampf statt. Vor allem beim Duschen ist die Gefahr damit hoch.

Duschen bleiben vorerst zu

Die Stadt gibt zu, „vor Entdeckung des Legionellen-Befalls hätte theoretisch jemand erkranken können.“ Zugleich hieß es von Stadt-Seite: „Anzumerken ist in diesem Zusammenhang, dass nicht jede Person gleich daran erkrankt.“ Die Stadt habe direkt nachdem der Befall offenkundig wurde, die Räume geschlossen und die Nutzer der Turnhalle informiert.

Aktuell analysieren Experten die Ursachen und führen entsprechende Maßnahmen durch. Im Anschluss soll eine erneute Untersuchung erfolgen. Erst wenn sich dabei keine Keime mehr finden, sollen die entsprechenden Duschräume wieder für den Schul- und Sportbetrieb geöffnet werden.

Zahl der Erkrankungen gering

Der Fall am Duisburger Gymnasium ist nicht der erste an öffentlichen Einrichtungen in Duisburg, erklärt die Stadt: „Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass die meisten Kontaminationen durch Stagnation des Wassers oder durch zu niedrige Temperaturen zustande gekommen sind.“

Die Zahl der tatsächlichen Erkrankungen ist dagegen gering. Aktuell sind fünf Fälle von Legionellose bekannt, im vergangenen Jahr waren es insgesamt acht, 2016 nur drei Fälle.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen