Labrador-Hündin Kira vereitelt Überfall auf Frau in Duisburg-Walsum

Eine Labrador-Hündin vereitelte in Duisburg-Walsum einen Überfall auf eine 43-jährige Frau. Das Archivbild zeigt Labrador Fello in der Blindenführhundeschule Küch in Alpen/Veen. Foto: Gisela Weißkopf
Eine Labrador-Hündin vereitelte in Duisburg-Walsum einen Überfall auf eine 43-jährige Frau. Das Archivbild zeigt Labrador Fello in der Blindenführhundeschule Küch in Alpen/Veen. Foto: Gisela Weißkopf
Foto: WAZFotoPool

Duisburg. Der Täter belästige die Frau sexuell. Dann forderte er sie auf, mit ihm in den Wald zu gehen. Und dann schnappte Kira zu. Die Labrador-Hündin vereitelte am Montagabend einen Überfall auf eine 43-Jährige in Walsum. Der Täter ist flüchtig.

Am Montagabend überfiel ein unbekannter Mann in Duisburg-Walsum um 19.50 Uhr eine 43-jährige Frau. Das Opfer führte seinen Hund in der Grünanlage Driesenbusch an der Lohstraße aus. Der Täter berührte die Frau unsittlich und forderte sie auf, mit ihm in den Wald zu gehen. Das weckte den Beschützerinstinkt von Kira. Die dreijährige Labrador-Hündin schnappte zu. Nach ihrem Angriff flüchtete der Angreifer.

Die Polizei sucht nach Zeugen

Der Mann soll etwa 20 Jahre alt sein. Er war sehr schlank, sprach gebrochen Deutsch, hatte schwarzes, kurzes Haar und war mit einer kurzen Hose und einem langärmligen T-Shirt bekleidet.

Die Polizei Duisburg fragt: Wer hat den Vorfall beobachtet oder kennt den beschriebenen Mann? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter der Telefonnummer 0203-/2800 entgegen.

 
 

EURE FAVORITEN