Duisburg

Im Video: Die Kamine im Landschaftspark Duisburg haben jetzt Löcher

So checken Arbeiter die Kamine im Landschaftspark
Kathrin Hänig

Die Bauhütte untersucht den ersten Kamin und macht Probebohrungen in bis zu 80 Metern Höhe.

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Die drei Kamine des Landschaftsparks sind alt. Ja, sie sind sogar richtige Schätze und stehen unter Denkmalschutz. Doch jetzt müssen sie zum Teil erneuert werden, weil das alte Mauerwerk bröckelt.

Der erste Kamin am Hochofen 5 ist von 1912, die anderen beiden sind sogar von 1902.

Die Bauhütte untersucht nun den ersten Kamin und macht Probebohrungen in bis zu 80 Metern Höhe. Dafür ist ein spezieller Kran notwendig, 250 Tonnen schwer ist der Kran, an dem ein Korb hängt von dem aus die Bohrungen stattfinden.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

„Der Berg ruft“ – Das sind die ersten Bilder der neuen Ausstellung im Gasometer Oberhausen

Baustelle in 80 Metern Höhe: Deshalb leuchten bald die Kamine im Landschaftspark für eine längere Zeit nicht mehr

• Top-News des Tages:

Jugendamt betreute 17-jähriges Opfer und Tatverdächtigen

Essener (23) findet Portemonnaie mit 6000 Euro auf Toilette im Duisburger Hauptbahnhof – Darum zögerte er nicht, es abzugeben

-------------------------------------

Aufgrund der Bauwerksprüfung werden Teile des Landschaftsparks bis zum 20. März mit einem Bauzaun abgesperrt. Der Aufgang zum Hochofen 5 ist in diesem Zeitraum nur über die Schlackenschäumanlage (blaue Treppe), über die Hochofenstraße oder die Erzbunkeranlage möglich.

 
 

EURE FAVORITEN