Duisburg

Illegales Autorennen in Duisburg: Polizei kann einen der Raser stellen

Die Polizei konnte einen Raser festnehmen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte einen Raser festnehmen. (Symbolbild)
Foto: imago

Duisburg. Zwei Autos haben sich in der Nacht zu Sonntag in Duisburg ein illegales Rennen geliefert. Die Polizei konnte einen der Raser auf frischer Tat ertappen und festnehmen.

Die Beamten beobachteten gegen 2 Uhr früh, wie ein blauer 3er BMW und ein grauer Mini Cooper an der Kreuzung Duisburger Straße/Willy-Brandt-Ring an der Ampel standen und bei Grün mit durchdrehenden Reifen stark beschleunigten.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Überraschendes Urteil im Duisburger Hundequäler-Prozess: Tränen bei den Angeklagten

Vermutlicher Täter festgenommen! Rentner in Dortmund starb nach brutalem Überfall in Wohnung

• Top-News des Tages:

Drogensüchtige Mutter warnt mit Schockbildern – beinah verlor sie ihre Töchter durch die Sucht

Hund wird alleine im Auto zurückgelassen – und verursacht einen kuriosen Unfall

-------------------------------------

Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf, einen der beiden Raser konnten sie stellen.

Führerschein beschlagnahmt

Sie beschlagnahmten den Führerschein und BMW des 20-Jährigen. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN