Duisburg

Hund in Duisburg: Tierpfleger kümmern sich rührend, doch Nala leidet im Zwinger – „Ein Häufchen Elend!“

Hund in Duisburg: Nala bekommt viel Zuneigung, dennoch möchte sie nicht den Rest ihres Lebens im Zwinger verbringen. (Symbolbild)
Hund in Duisburg: Nala bekommt viel Zuneigung, dennoch möchte sie nicht den Rest ihres Lebens im Zwinger verbringen. (Symbolbild)
Foto: imago images / ITAR-TASS

Duisburg. Im Tierheim finden sich nicht selten Tiere, die eine schlimme Vergangenheit hinter sich haben. So ist es auch bei Nala. Der Hund aus dem Tierheim Duisburg erhält eine rührende Pflege von den Tierpflegern, dennoch leidet der Mischling im Zwinger.

„Ein absolutes Häufchen Elend!“ - so wird der Vierbeiner beschrieben. Schließlich würde sich die Hündin vermutlich bloß ein neues Zuhause wünschen, wo sie geliebt wird.

Hund in Duisburg: Trauriges Schicksal von Hündin

Seit September 2020 befindet sich Nala im Tierheim Duisburg. Der Hund wurde zuvor sichergestellt, weil sich sein damaliges Herrchen nicht um ihn gekümmert hatte. Und das hat Spuren hinterlassen. Nala „ist ein absolutes Häufchen Elend, die man sich gar nicht im Tierheim (...) vorstellen möchte“, heißt es in der WDR-Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“.

+++ Hund in NRW: Tierschützern bietet sich ein Bild des Grauens – Vierbeiner mussten in ihren eigenen Ausscheidungen schlafen +++

So waren Nalals Ohren bei der Ankunft im Tierheim so stark entzündet, dass sie operiert werden musste. Und ihr Trommelfell ist geschädigt, wobei sie fast gehörlos ist. Zudem hat ihr Kopf wegen eines Vestibularsyndroms eine Schiefstellung erlitten und sie hat leichte Gleichgewichtsstörungen. Ihre Wirbelsäule sowie eine mangelnde Muskulatur lässt sie unsicher laufen. Darüber hinaus wird die Hündin mit durchblutungsfördernden Medikamenten und Vitamingaben unterstützt, organisch ist sie aber topfit.

-------------------------------

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

-------------------------------

Mit Hunden versteht sich Nala gut, mit anderen Tieren und Kindern sollte sie hingegen nicht zusammen leben.

Der Vierbeiner ist liebenswert und geht gerne spazieren. Hindernisse können für ihn alledings gefährlich werden, weshalb ihm bei Bedarf ein Sicherheitsgeschirr Unterstützung leistet.

Hund in Duisburg sucht fürsorglichen Besitzer

Die Hündin ist insgesamt unruhig und braucht deshalb im neuen Zuhause fest zugewiesene Plätze. Sie muss im Erdgeschoss wohnen und sollte einen Zugang zum Garten haben.

-------------------------------

Mehr News:

-------------------------------

Für den 15 Jahre alten Vierbeiner wird also ein neuer Besitzer gesucht, der Nala noch ein schönes Leben bieten und ihr Liebe schenken möchte, wie es beim „WDR“ heißt. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN