Hund in Duisburg: Welpe „Buddy“ kämpft ums Überleben – Tierheim bittet verzweifelt um Hilfe

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Kathrin Hänig

Wir waren in der Tierklinik am Kaiserberg und haben uns einige Krankheiten erklären lassen.

Beschreibung anzeigen

Herzzerreißend! Hund „Buddy“ kämpft um sein Überleben. Jetzt startet das Tierheim Duisburg einen dringenden Aufruf.

Der junge Hund leidet unter einer tödlichen Erbkrankheit. Seine einzige Chance ist eine OP. Dafür sammelt das Tierheim Duisburg Spenden.

Hund „Buddy“ in Duisburg braucht lebensrettende OP

Buddy ist ein kleiner Mischlingswelpe und lebt im Duisburger Tierheim. Doch er leidet unter Lebershunt, einer Erbkrankheit, die für ihn tödlich sein kann. Das Tierheim ist verzweifelt und startet einen Aufruf. Denn für den drei Monate alten Buddy ist noch nicht alles verloren.

------------------

Der Hund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben neun Millionen als Haustiere

------------------

Eine OP könnte ihn retten. Diese sei auch sehr sicher und gäbe Buddy die Aussicht auf ein unbeschwertes Leben, so das Tierheim. Die OP hat nur einen Haken: den Preis. Auf Facebook wenden sich die Tierschützer an die Duisburger. Ganze 1.200 Euro kostet Buddys OP – Geld, dass das Tierheim nicht hat.

Hund in Duisburg braucht OP – „Jeder Euro zählt!“

Deswegen ruft es zum Spenden auf: „Hierbei brauchen wir nun eure Unterstützung. Jeder Euro hilft!“ Nichts lieber als das, denken sich viele Tierfreunde. Unter dem Aufruf tummeln sich Menschen, die Buddy unterstützen wollen. „Spende ist raus“, heißt es von etlichen Tierfreunden. Ob per Paypal oder Überweisung: Viele Menschen spenden für Buddy.

-----------------------

Mehr Hunde-Geschichten:

-----------------------

Und das Tierheim ist dankbar. „Wir werden euch auf dem Laufenden halten und bedanken uns, auch in Buddys Namen, ganz herzlich bei euch!“, bedankt sich das Duisburger Tierheim auf Facebook. Denn läuft alles gut, wird Buddy bald wieder ein glückliches Leben führen können.