Anzeige
Duisburg

Deshalb kreisten in der Nacht Polizei-Hubschrauber über Duisburg

Mit Hubschraubern suchte die Polizei nach einem Einbrecher. (Symbolbild)
Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS
Anzeige

Duisburg. Wilde Verfolgungsjagd in Duisburg!

Kurz nach Mitternacht haben Polizisten am Dienstag einen Einbrecher verfolgt, der in Büroräume eines Autohauses an der Straße „Alte Kaserne“ in Duisburg eingebrochen ist. Mit Hubschraubern und weiteren Einsatzkräften am Boden verfolgten sie den 41-jährigen Einbrecher.

Der Mann brauste mit seinem Auto über die Wanheimer Straße und die Forststraße. Weil er auf so vielen Wegen verfolgt wurde, stellte er seinen Wagen auf einem Supermarktparkplatz ab und rannte zu Fuß weiter.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Anzeige

„Schreckliches Szenario“: TV-Koch Jamie Oliver erwischt Einbrecher auf frischer Tat – dann geht alles ganz schnell

In Essener Bussen: Fremder Mann fasst kleine Jungen an und zeigt seinen Penis – Kennst du den Mann auf den Fotos?

• Top-News des Tages:

Achtung, Deutscher Wetterdienst warnt: In diesen Ruhrgebietsstädten wird es gleich ungemütlich

Vanessa Mai zieht bei YouTube blank – und verrät auch noch, wie sie wirklich heißt

-------------------------------------

Polizei schnappt Einbrecher in Duisburg

Doch die Polizei konnte den Mann schnappen. Wechselkleidung und Einbruchswerkzeug fanden sie in seinem Auto. Außerdem stellten sie fest, dass der Mann weder einen Führerschein besaß, noch dass das Auto versichert war.

Zudem wurde der 41-Jährige per Haftbefehl wegen Betrugs gesucht. Die Beamten brachten den Mann ins Gewahrsam. Jetzt erwartet ihn ein Verfahren wegen besonders schweren Diebstahls und Fahrens ohne Führerschein. (js)

Anzeige
Fr, 10.08.2018, 10.49 Uhr