Hochwasser zerstörte Kneipe – Finkenkrug hilft Café Unterhaus

Duisburg/Passau. Der Finkenkrug in Neudorf hat am Freitag eine Hilfsaktion mit dem Namen „Flut-Helfer-Bier“ zu Gunsten des Café Unterhaus aus Passau gestartet.

Das Café Unterhaus ist von dem Jahrhunderthochwasser besonders stark getroffen worden und wird für drei Monate den Betrieb einstellen müssen. Das bedeutet Einnahmeeinbußen im dringend benötigten Sommergeschäft.

Der Finkenkrug ist durch Eigenrecherche auf das Café Unterhaus auf deren Facebook-Seite aufmerksam geworden. Angetrieben vom Wunsch, einer betroffenen Kneipe, die ähnlich wie der Finkenkrug ein zu Hause für Studenten ist, finanziell helfen zu wollen, wurde die Idee einer Fluthelfer-Aktion von Duisburg aus geboren.

Es wird für einen Aktionszeitraum von etwa 14 Tagen das „Flut-Helfer-Bier“ (0,5) geben. Wahlweise als König Pilsener, Diebels Alt oder Astra Rotlicht. Der Verkaufspreis liegt bei 3,50 Euro, wobei der Finkenkrug davon 1 Euro direkt an das Café Unterhaus zum Wiederaufbau spendet. Der tagesaktuelle Spendenstand wird im Finkenkrug und auf www.facebook.com/FinkenkrugDU veröffentlicht. Jeder der ein solches Bier bestellt, nimmt automatisch an einer Verlosung teil, bei der es 10 x Helfer-T-Shirts zu gewinnen gibt.

Es besteht auch die Möglichkeit einer direkten Spende an das Café Unterhaus. Dazu haben die Betreiber der Passauer Kneipe ein Spendenkonto eröffnet: C. Böhm, Kto.Nr. 30368302, BLZ. 74050000, Zweck: Hochwasserhilfe UNTERHAUS, Sparkasse Passau.