Duisburg

Wahnsinns-Bilanz: Hitzewelle beschert Duisburger Sommerkino bombastische Besucherzahlen

Sommerkino Duisburg: Eins der schönsten Open-Air-Kinos Deutschlands.
Sommerkino Duisburg: Eins der schönsten Open-Air-Kinos Deutschlands.
Foto: Funke Foto Service
  • Duisburger Sommerkino freut sich über gute Besucherzahlen
  • WM-Aus bedeutete zunächst weniger Besucher
  • Dank Hitzewelle: Biergarten so gut besucht wie seit 24 Jahren nicht

Duisburg. Veranstalter Kai Gottlob ist mit den Besucherzahlen mehr als zufrieden. Besonders der Biergarten im Sommerkino wäre so gut besucht gewesen, wie seit 24 Jahren nicht mehr.

Die Entwicklung habe definitiv auch mit der Hitzewelle zu tun. Am Sonntag ging das Duisburger Sommerkino nun zu Ende.

Biergarten-Gäste reißen absolute Besucherzahl raus

In absoluten Zahlen betrachtet kamen dieses Jahr 43.000 Besucher, im letzten Jahr seien 44.000 Kinobesucher zum Sommerkino gekommen.

„Das liegt daran, dass wir dieses Jahr weniger Veranstaltungen hatten als im letzten Jahr“, erklärt Geschäftsführer Kai Gottlob gegenüber DER WESTEN.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Duisburg:

Blaualgen-Alarm im Wolfssee? Duisburger Freibad vorerst geschlossen

Kindergeld-Betrug in Duisburg: So gehen die Behörden gegen die organisierte Kriminalität vor

• Top-News des Tages:

Michael Schumacher: Ex-Manager Willi Weber verrät: „Niemand ahnt auch nur, wie es Michael gesundheitlich geht“

Rettungskräfte wollen toten Mann bergen – was seine Hunde dann machen, versetzt ein ganzes Dorf in Aufregung

-------------------------------------

Deutsches WM-Aus kostet Duisburger Sommerkino Besucher

„Wir sind mehr als zufrieden mit den Besucherzahlen, es war im Verhältnis so wie in den Vorjahren“, so Kai Gottlob.

Allerdings sei ursprünglich eine Übertragung des WM-Endspiels geplant gewesen. Durch das vorzeitige WM-Aus der deutschen Nationalmannschaft sei das Event leider komplett ausgefallen.

„Wir haben dann einen Vincent-Van-Gogh-Film gezeigt. Dass das Endspiel nicht übertragen wurde, hat uns natürlich enorme Besucherzahlen gekostet“, erklärt der Geschäftsführer den Rückgang.

„Uns fehlte vor allem diese eine Veranstaltung, mehr nicht“, so Gottlob weiter. Doch in der Relation zu einer weiteren ausgefallenen Veranstaltung seien genauso viele Besucher gekommen wie in der Vergangenheit.

Sommerkino-Veranstalter: „Der Biergarten war so voll wie in 24 Jahren nicht“

Besonders erfreulich für das Sommerkino-Team in diesem Jahr: Die Hitzewelle. „Der Biergarten war so voll wie in 24 Jahren nicht“, freut sich Gottlob. Durch die lang anhaltenden hohen Temperaturen seien Besucher viel früher als bisher, in der Regel schon ab 18 Uhr täglich, in den Biergarten gekommen.

Diese Entwicklung freut den Veranstalter. Das Sommerkino gibt es seit Anfang der 90er Jahre: So groß sei der Andrang im Biergarten noch nie gewesen.

„Die Hitze zieht die Leute raus und wir hatten Live-Musik, bekannte Regisseure und Schauspieler zu Gast“, erklärt Gottlob. Nach dieser Bilanz freue man sich schon auf das nächste Jahr.

 
 

EURE FAVORITEN