Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
Bahn

Hauptbahnhof Duisburg bekommt neue Halle – Baubeginn erst 2017

19.10.2012 | 13:23 Uhr
So soll der Duisburger Hauptbahnhof eines Tages aussehen: der Entwurf für das neue Bahnhofsdach. Baubeginn ist allerdings voraussichtlich erst im Jahr 2017.Foto: DB

Duisburg.   Der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Michael Groschek brachte gute Nachrichten mit nach Duisburg: Der Hauptbahnhof erhält ein neues Hallendach über den Bahnsteigen. Möglicherweise wird der 120 Millionen Euro teure Neubau allerdings nicht vor 2020 fertig sein.

Die gute Nachricht zuerst: Die neue Halle über den Bahnsteigen des Hauptbahnhofs kommt. Die schlechte Nachricht: Baubeginn wird voraussichtlich erst 2017 sein, der Bau selbst dürfte dann drei bis vier Jahre dauern. Dafür aber auch noch eine gute Nachricht: Die neue Halle wird eine architektonische  Bereicherung für das Stadtbild sein. Wie Wellenspiel wirkt die Dachlandschaft auf den ersten Bildern vom Entwurf Berliner Bahn-Architekten, darunter ist eine lichtdurchflutete Halle zu sehen – kein Vergleich mit dem bisherigen Zustand.

Seit Jahren klagen Kunden der Bahn, dass sie in Duisburg im Regen stehen gelassen werden. Das marode, aber denkmalgeschützte Dach ist als Wetterschutz kaum noch zu brauchen, es regnet durch, und bei Sturm haben sich auch schon Teile gelöst. Am Freitag stand NRW-Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) unter einer mit Netzen verkleideten Bahnsteigüberdachung und ließ sich die Pläne der Bahn für den 120 Mio Euro teuren Neubau vorstellen. Sein Urteil: „Großstädtisch.“

Duisburg Hbf
Backsteinstil für Bahn und Post

Der heutige Hauptbahnhof wurde 1934 eröffnet. In einem ähnlichen Stil wurde in Düsseldorf und Oberhausen gebaut

Die 1931 erbaute Hauptpost am Harry-Epstein-Platz, jetzt WAZ-Medienhaus, ist stilistisch ähnlich.

Die erste Eisenbahnlinie nach Duisburg wurde 1846 eröffnet, 1886 entstand der erste „Centralbahnhof“.

Doch bis es dazu kommt, ist Geduld gefragt: Nächstes Jahr soll das Genehmigungsverfahren beginnen, mit dem Baubeginn ist kaum vor 2017 zu rechnen, hieß es gestern. Denn der Abbruch der alten Halle und der Neubau der neuen muss scheibchenweise durchgeführt werden, erklärte Martin Sigmund, Bahnhofschef der DB in NRW. Denn Duisburgs Hauptbahnhof wird täglich von 700 Zügen angefahren, von 100.000 Menschen genutzt, und der Umbau muss bei rollendem Verkehr durchgeführt werden – ein enormer planerischer Aufwand schon im Vorfeld. Dazu kommt noch eine technische Besonderheit, die weitere Probleme mit sich bringt: An der alten Hallenkonstruktion hängen auch die Oberleitungen für die Stromversorgung der Lokomotiven.</p><p>Und: Die Abrissgenehmigung der denkmalgeschützten Halle ist mit Auflagen verbunden. So muss die betagte Konstruktion genauestens dokumentiert werden – einschließlich eines besonderen, beim Bau verwandten Schweißverfahrens, das die Duisburger Bahnsteigüberdachung so einzigartig macht.

Auch Bahnsteige und Bahnsteigzugänge sollen modernisiert werden, kündigte Reiner Latsch, Konzernbevollmächtigter der Bahn für NRW, gestern an. Die Empfangshalle und der 212 Meter lange Personentunnel unter den Gleisen wurden bereits in den letzten Jahren für zehn Millionen Euro modernisiert.

„Das wird eine Super-Visitenkarte für das ganze Revier“, lobte Groschek am Freitag die Baupläne. Als gebürtiger Oberhausener kennt er Duisburgs Hauptbahnhof in- und auswendig vom jahrelangen Umsteigen.

Neues Dach für den Hbf

 

Kommentare
26.08.2014
22:56
Hauptbahnhof Duisburg bekommt neue Halle und hoffentlich auch eine vernünftige Anbindung zum ÖPNV
von ucausdu | #25

Hoffentlich bekommt der Bahnhof nun auch eine vernünftige Anbindung zum ÖPNV, Schwerpunkt Straßenbahnen. Bis jetzt ist es ja so, das Behinderte keine...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Sebastian Genz serviert in Duisburg Eis für Hunde
Handel
Das Neudorfer Fachgeschäft für Tierbedarf heißt ja auch „Lekkerchen“. Hunde und Herrchen sind begeistert. Aktuell schlecken sie Banane.
Duisburger Medienhaus lädt zum Tag der offenen Tür
Redaktion hautnah
Das Duisburger Medienhaus am Harry-Epstein-Platz öffnet am 6. Juni seine Türen. Auch die WAZ stellt sich vor. Dazu gibt es ein buntes Programm.
Thyssen-Krupp baut ein neues Technikum in Duisburg
Stahlindustrie
Investiert wird ein „höherer zweistelliger Millionenbetrag“. Im Mittelpunkt steht die Nutzung von Kohlendioxid als Rohstoff.
Sparkasse Duisburg halbiert bis 2022 ihr Filialnetz
Banken-Schließung
2022 soll es noch sieben „Flaggschiffe“ in den Bezirken und 13 Geschäftsstellen der Sparkasse geben. 30 Millionen Euro für Neubauten und Online.
Riesige Rauchwolke bei Hallenbrand im Duisburger Hafen
Feuerwehreinsatz
Mit mehr als 50 Kräften war die Duisburger Feuerwehr am frühen Freitagabend im Hafen im Einsatz. Auf der Speditionsinsel brannte eine Lagerhalle.
Fotos und Videos
article
7208707
Hauptbahnhof Duisburg bekommt neue Halle – Baubeginn erst 2017
Hauptbahnhof Duisburg bekommt neue Halle – Baubeginn erst 2017
$description$
https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/hauptbahnhof-duisburg-bekommt-neue-halle-baubeginn-erst-2017-id7208707.html
2012-10-19 13:23
Bahn,Bahnhof,Hauptbahnhof,Duisburg,Hallendach,Dach,Bahnsteig
Duisburg