Duisburg

Gruseliger Überfall in Duisburg: Maskierte lauern Autofahrer an Ampel auf

Die beiden Maskenmänner trugen versuchten die Türen des BMW aufzureißen. (Symbolbild)
Die beiden Maskenmänner trugen versuchten die Türen des BMW aufzureißen. (Symbolbild)
Foto: istock

Duisburg. Gruseliger Zwischenfall an der Wanheimer Straße (Höhe Krankenhaus). Zwei Masken-Männer lauerten offenbar gezielt einem Auto auf.

In der Nacht zu Freitag war hier gegen 1.15 Uhr ein BMW unterwegs. Der Fahrer (24) hielt an der roten Ampel. Plötzlich sprangen zwei Maskierte aus einem Gebüsch am Straßenrand und versuchten die Türen des BMW aufzureißen!

Täter wollte heruntergelassenes Fenster herausbrechen

Das klappte nicht, denn die Türen lassen sich nicht von außen öffnen. Doch ein Maskierter versuchte das einige Zentimeter heruntergelassene Fenster der Fahrerseite herauszubrechen.

Da fuhr der Fahrer einfach los. Ein Täter flüchtete über die Einfahrt der Klinik in Richtung Hochfeld. Der andere lief in Richtung Rheinpark.

So sahen die Männer aus

Das Duo war circa 1,80 Meter bis 1,85 Metergroß. beide Männer trugen dunkle Skimasken und Handschuhe.

Auffällig war, dass ein Täter eine kurze Hose zu auffällig gelben Schuhen trug.

Das Kriminalkommissariat 35 nimmt Hinweise unter 0203 280-0 an.

Du kannst diesen Artikel auch bei Facebook teilen und so bei der Suche nach den Tätern helfen.

Mehr Themen aus Duisburg:

Ein Schornstein und ein Nebengebäude müssen noch fallen: So kann der Landschaftspark Nord bald um 31 Hektar wachsen

Wenn die Sonne wieder lacht, weißt du, wo es hingehen muss: Das sind die besten Biergärten in Duisburg

(mto)

EURE FAVORITEN