Gruppe bewirft Jugendlichen in Duisburg-Marxloh mit Böllern und verprügelt ihn

Mit Feuerwerkskörpern wurde ein Jugendlicher in Duisburg beworfen. Als sein Vater die Gruppe aufforderte, dies zu lassen, gingen die 18 bis 25 Jahre alten Männer auf die beiden los.
Mit Feuerwerkskörpern wurde ein Jugendlicher in Duisburg beworfen. Als sein Vater die Gruppe aufforderte, dies zu lassen, gingen die 18 bis 25 Jahre alten Männer auf die beiden los.
Foto: dpa
Ein Jugendlicher wurde am ersten Weihnachtstag in Duisburg aus einer Gruppe heraus mit Feuerwerkskörpern beworfen. Als der Vater des Opfers die Gruppe bat, damit aufzuhören, gingen die jungen Männer auf die beiden los. Der Vater musste ins Krankenhaus, der Sohn wurde vor Ort behandelt.

Duisburg. Mit drei Verletzten endete am ersten Weihnachtstag eine Auseinandersetzung in Marxloh. Eine Gruppe junger Männer hat am ersten Weihnachtstag auf der Weseler Straße einen 14-Jährigen mit Feuerwerkskörpern beworfen. Als der Vater des Jungen hinzu kam und die Angreifer aufforderte, mit ihrem alles andere als harmlosen Unfug aufzuhören, ging die ganze Gruppe auf die beiden los.

Der 44-Jährige erlitt eine Stichwunde am Oberschenkel und eine Schnittwunde am Arm und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Den Sohn versorgte eine Rettungswagenbesatzung ambulant am Ort des Geschehens. Auch ein Unbeteiligter (42) wurde in die Auseinandersetzung hineingezogen: Er erhielt ebenfalls einen Schlag an den Kopf und klagte anschließend über Schmerzen.

Mit acht Streifenwagenbesatzungen suchte die Polizei nach sechs bis sieben, etwa 18 bis 25 Jahre alten Männern, die für den Angriff verantwortlich und in Richtung Pollmann davon gelaufen waren. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

 
 

EURE FAVORITEN