Duisburg

Getötete Frau im Café: Taucher suchen nach Tatwaffe im Duisburger Innenhafen

Die Taucher suchen im Duisburger Innenhafen nach einer möglichen Tatwaffe.
Die Taucher suchen im Duisburger Innenhafen nach einer möglichen Tatwaffe.
Foto: René Anhut / ANC-News

Duisburg. Die Ermittlungen im Fall der gewaltsam getöteten Frau aus Duisburg gehen weiter.

Jetzt setzt die Polizei Taucher ein, die das Becken des Duisburger Innenhafens nach einer möglichen Tatwaffe absuchen sollen.

Am Mittwochmorgen hatte die Polizei Duisburg eine tote Frau im Café Vivo in einer Blutlache entdeckt.

Um wen es sich bei der Toten handelt, ist noch nicht bekannt.

Mehr News:

Schock-Fund in Café im Duisburger Innenhafen: Frauenleiche lag in Blutlache, Spurensicherung vor Ort

„Nettes Café am Hafen“ - Warum wurde ausgerechnet im Vivo eine Frau getötet?

Wie Hänsel und Gretel: Tabakdiebe verlieren Beute und führen Mitarbeiter zu ihrem Versteck an der Domschatzkammer (!)

Späteres Mordopfer lief blutend auf die Straße: Angeklagter Obdachloser erinnert sich angeblich nicht

 
 

EURE FAVORITEN