Frischer Anstrich für die Hundehäuser

Die Aktion „Buntes Ruhrgebiet“ macht bald erstmals auch in Duisburg Halt: Ein Malerbetrieb aus Herne unterstützt seit nunmehr einem Jahr soziale Einrichtungen, denen für dringend benötigte Malerarbeiten die finanziellen Mittel fehlen. In Duisburg profitiert nun das Tierheim an der Lehmstraße in Neuenkamp von diesem karitativen Angebot der Firma Fischer. Anfang November sollen die Außenwände der drei Hundehäuser gestrichen werden und anschließend in neuem Glanz erstrahlen.

Dies ist mittlerweile das 13. Projekt, das der Malerbetrieb in Angriff nimmt. Tierheim-Leiter Michael Abel freut sich über das Hilfsangebot, denn die Wände der Hundehäuser haben seit Jahren keine Farbe mehr gesehen. „Da wird es Zeit für eine Auffrischung“, so Abel. Mit Blick auf Farbtöne, die einst an den anderen Gebäudeteilen des Tierheims aufgetragen wurden, entschied sich Abel für ein sattes Korngelb, abgesetzt mit Querstreifen in Anthrazit. „Wir kommen den Wünschen gern nach“, sagt Timo Fischer, Prokurist des Malerbetriebs.

Das Tierschutzzentrum wurde im Jahr 2001 eröffnet, das darin beheimatete Tierheim gibt es bereits seit den 60ern. 26 Mitarbeiter und rund 100 Helfer kümmern sich dort um die Betreuung von 300 Tieren. Infos zu diesem Sozialprojekt unter: www.fischer-malerbetrieb.de.

 
 

EURE FAVORITEN