Duisburg

Frau aus Duisburg vermisst: Polizei äußert Verdacht

Die Polizei hat eine Vermutung, wo die vermisste Duisburgerin aufhalten könnte. (Archivbild)
Die Polizei hat eine Vermutung, wo die vermisste Duisburgerin aufhalten könnte. (Archivbild)
Foto: Hendrik Niebuhr / FUNKE Foto Services

Duisburg. Es ist nicht das erste Mal, dass Birgit P. aus ihrer Wohnung in Duisburg verschwindet. Die 61-Jährige ist manisch-depressiv und seit Dienstag 13 Uhr verschwunden.

Wie die Vergangenheit zeigt, versteckt sie Birgit P. häufig an abgelegenen Orten. Sie ist gut zu Fuß und könnte sich zum Elfrather See, Kruppsee, Töppersee oder zum Lauerforster Wald begeben haben.

------------------------------------

Mehr Themen:

Top-News des Tages:

-------------------------------------

Vermisste Duisburgerin: So sieht Birgit P. aus

Sie führt wohl keine Ausweisdokumente mit sich. Daher hier eine genaue Beschreibung der Vermissten:

  • circa 1,60 m groß, 51 kg schwer und hat eine schlanke Statur
  • sie hat rechtsseitig neben dem Nasenflügel ein hellbraunes Muttermal und trägt dunkelbraune, schulterlange Haare
  • Sie ist bekleidet mit einem mehrfarbigen dunklen Langarmshirt, dunkelblauen engen Jeans und einem schwarzen Wintermantel mit grauem Fellkragen
  • als Ohrschmuck trägt sie ferner große silberne Kreolen

Hinweise nimmt die Polizei unter 0203 280 0 entgegen. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN