Folkpop-Gruppe Mobilée ist Duisburgs Fröhlichmacher

Frischer Wind aus Duisburg-Rheinhausen: Mobilée liefern mit ihrem Folkpop fröhliche Unterhaltung.
Frischer Wind aus Duisburg-Rheinhausen: Mobilée liefern mit ihrem Folkpop fröhliche Unterhaltung.
Genau das richtige für die Autofahrt in einen Frühlingstag: Die Duisburger Gruppe Mobilée präsentiert auf ihrem Debütalbum "Walking On A Twine" Folkpop, der gute Laune macht. Der schöne, klare Gesang von Frontfrau Caroline Wolter ist dabei mit ungewöhnlichen Tönen unterlegt.

Duisburg. Anfangs denkt man sich noch leise zweifelnd: durchaus netter Pop, eine schöne, klare Frontfrau-Stimme, vielleicht aber ein bisschen aalglatt und kalkuliert verkehrsradiotauglich produziert. Doch mit der Zeit wird’s angenehmer, weil fröhliche Unterhaltung, die die Folkpop-Kapelle Mobilée auf ihrem Debütalbum „Walking On A Twine“ (Universal) in die Welt hinaussäuselt. Das Bemerkenswerteste daran ist: Dieser frische Wind weht aus Duisburg-Rheinhausen heran...

Zum einen liegt das an der überbordend guten Laune, mit der Frontfrau Caroline Wolter ihre Lieder schmettert, zum anderen am ungewöhnlichen instrumentalen Umfeld, das ihre Band dem Gesang unterlegt. Denn da sind Mandolinen zu hören und Akkordeon, sogar mal ein Banjo und ein Glockenspiel. Dem Sextett gelingt es, daraus die richtige Musik für eine entspannte Autofahrt in einen sonnenblauen Frühlingstag zurechtzustricken.