Feuer zerstört Duisburger "Ponderosa-Ranch" - Es war Brandstiftung

50 Feuerwehrleute löschten den Brand in der ehemaligen "Ponderosa-Ranch" in Duisburg.
50 Feuerwehrleute löschten den Brand in der ehemaligen "Ponderosa-Ranch" in Duisburg.
Foto: Frank Oppitz / Funke Foto Services
Ein Feuer hat am frühen Sonntagmorgen die ehemalige Party-Location an der Kohlenstraße in Baerl zerstört. Der Brand wurde laut Polizei gelegt.

Duisburg.. Nachdem ein Feuer am frühen Sonntagmorgen die "Ponderosa-Ranch" in Baerl zerstört hat, ermittelt die Polizei jetzt wegen Brandstiftung. Zeugen hatten in der Nacht zum Sonntag das Feuer bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Nahezu 50 Feuerwehrleute waren daraufhin gegen 4 Uhr ausgerückt, um das Feuer zu löschen, das in der bekannten Hochzeits- und Party-Location ausgebrochen war.

Als die ersten Löschmannschaften kurze Zeit nach der Alarmierung an der Kohlenstraße eingetroffen waren, brannte die ehemals von RAG und der Gewerkschaft IGBCE genutzte Party-Hütte bereits in voller Ausdehnung. Bis 11 Uhr waren die Wehrleute vor Ort, dann war das Feuer aus. Das seit rund seit anderthalb Jahren leerstehende Gebäude, das so heißt wie die Kult-Ranch aus der Fernsehserie Bonanza, hatten sie aber nicht mehr retten können, es wurde durch die Flammen vollständig zerstört.

Brandermittler suchen Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben

Brandermittler der Duisburger Polizei untersuchten die Brandstelle und stellten fest, dass das Feuer offenbar gelegt worden war. Nun wird wegen Brandstiftung ermittelt. Die Polizei bittet Zeugen, die an der Kohlenstraße Verdächtiges beobachtet haben. sich an das Kriminalkommissariat 11 unter der Telefonnummer 0203/2800 zu wenden.

Zur Höhe des Sachschadens wurde zunächst nichts bekannt, Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. (dc/mawo)

 

EURE FAVORITEN