Duisburg

Fahndung nach Frauen-Schläger aus Duisburg. Wie ist der Stand?

Kennst du diesen Schläger?
Kennst du diesen Schläger?
Foto: Polizei Düsseldorf
  • Der Bahnhofs-Schläger ist noch nicht gefasst
  • Die Polizei hofft auf weitere Hinweise

Duisburg. Der Frauenschläger vom Duisburger Hauptbahnhof ist noch nicht gefasst.

Bereits am 7. Oktobers 2016 versuchte der junge Mann am Duisburger Hauptbahnhof eine Bochumerin (40) zu beklauen.

Die Frau bemerkte, wie er sich an ihrem Rucksack zu schaffen machte. Daraufhin wollte sie die Polizei rufen. Als sie ihr Smartphone aus der Tasche zog, schlug der Mann ihr auf die Nase und flüchtete.

Viele Hinweise, aber keine konkreten

Die Polizei fahndet noch immer nach dem Schläger. „Es sind mittlerweile viele Hinweise bei uns eingegangen“, sagt Dajana Burmann, Pressesprecherin der Bundespolizei.

Allerdings seien die Hinweise noch nicht konkret. „Es gab einen Verdächtigen, der dem Täter sehr ähnlich sieht. Allerdings hat sich der Verdacht nicht erhärtet. Die Identität des wahren Täters ist noch unklar“, so die Sprecherin der Polizei im Gespräch mit DER WESTEN.

Täter war schlank

Der Mann soll zwischen 1,73 und 1,80 Meter groß und etwa zwischen 20 und 27 Jahre alt sein. Er hat eine schlanke Statur, kurzes und dunkles Haar und wird als „südländisch“ aussehend beschrieben.

Hinweise zu dem Schläger kannst du der Polizei unter der Nummer 0800/6888000 liefern.

Du kannst diesen Artikel auch bei Facebook teilen und so bei der Suche helfen.

Weitere Nachrichten:

Junge Mutter geht mit ihrer Tochter einkaufen - und wird auf dem Parkplatz sexuell belästigt

Fahndung nach Frauen-Schläger aus Duisburg - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach diesem Mann

Auf dem Gelände der Loveparade-Katastrophe könnte bald ein Outlet-Center entstehen

 
 

EURE FAVORITEN