Einen Monat Busse statt Bahnen auf der Linie 901 in Ruhrort

An der Haltestelle Scholtenhofstraße müssen die Fahrgäste umsteigen.
An der Haltestelle Scholtenhofstraße müssen die Fahrgäste umsteigen.
Foto: Stephan Happel
Wegen einer Baustelle an der Fabrikstraße in Ruhrort müssen Nutzer der Straßenbahnlinie 901 für etwa einen Monat in Busse umsteigen. Zwischen Laar und Kaßlerfeld richtet die Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) einen Pendelverkehr ein. Deshalb kann es auch Verspätungen im Linienplan geben.

Duisburg. ÖPNV-Nutzer aufgepasst: Wegen einer Fassaden-Sanierung an der Fabrikstraße in Ruhrort kann die Bahnlinie 901 etwa einen Monat lang nicht mehr wie gewohnt fahren. Denn das für die Arbeiten dringend benötigte Gerüst ragt in den Fahrweg der Straßenbahn, teilt das Duisburger Nahverkehrsunternehmen mit.

Von Montag, 25. November, bis voraussichtlich Montag, 23. Dezember, setzt die DVG deshalb zwischen den Haltestellen Scharnhorststraße in Kaßerfeld und Scholtenhofstraße in Laar Busse ein. Diese folgen dem normalen Linienweg und halten in Höhe der jeweiligen Straßenbahnhaltestellen.

Einzige Ausnahme: Für die Haltestelle Scholtenhofstraße wird für die Busse eine Ersatzhaltestelle auf der Emscherhüttenstraße in Höhe der Taxistände eingerichtet. Da das Umsteigen an beiden Verknüpfungspunkten länger dauert, wird es auch Verspätungen geben, weshalb die DVG ihre Fahrgäste um Verständnis bittet.