Ein Verletzter - Bei Autounfall kippt Laterne auf Balkon

Eine Straßenlaterne fuhr ein Duisburger Autofahrer um, als er einem Radfahrer ausweichen musste.
Eine Straßenlaterne fuhr ein Duisburger Autofahrer um, als er einem Radfahrer ausweichen musste.
Foto: Torsten Leukert / WAZ FotoPool
Leicht verletzt wurde ein Autofahrer, als er einem Radfahrer ausweichen wollte. Dabei stieß sein Pkw gegen eine Laterne, die auf einen Balkon kippte.

Duisburg.. Nicht mehr rechtzeitig bremsen, sondern nur noch ausweichen konnte ein 30-jähriger Autofahrer am Mittwoch gegen 15 Uhr auf der Marientorstraße in der Duisburger Altstadt einem Radfahrer. Bei dem Ausweichmanöver prallte der Wagen des Duisburgers gegen eine Straßenlaterne. Die wiederum knickte um und landete auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses. Bei dem Unfall wurde der Autofahrer leicht verletzt. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 11 000 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Hinweise zu dem Radfahrer geben können. Der Mann soll zwischen 40 und 45 Jahre alt sein und hat dunkle Haare. Der Radfahrer trug Jeans, eine dunkle Jacke und fuhr ein Damenfahrrad. Hinweise nimmt das Duisburger Verkehrskommissariat 22 (Tel. 0203/2800) entgegen.

EURE FAVORITEN