Duisburg

Edeka aus Duisburg startet revolutionäre Idee – Kunden sind aus dem Häuschen

In Duisburg begeistert ein Edeka seine Kunden mit einer neuartigen Idee. (Symbolbild)
In Duisburg begeistert ein Edeka seine Kunden mit einer neuartigen Idee. (Symbolbild)
Foto: imago images / Schöning

Duisburg. Die Deutschen sind Verpackungsmüll-Europameister. 220,5 Kilo pro Kopf und Jahr Verpackungsmüll produzieren wir. Doch langsam findet ein Umdenken statt: Plastik-Strohhalme, -Tüten, -Teller und weitere Einwegprodukte werden ab 2021 von der EU verboten.

Auch Supermarktketten wie Aldi, Rewe und Edeka scheinen umzudenken. Eine kleine Edeka-Filiale in Duisburg startet nun eine - vorsichtig formuliert - revolutionäre Idee, wie die WAZ berichtet.

------------------------------------

Mehr Themen:

Top-News des Tages:

-------------------------------------

Edeka aus Duisburg startet Nachhaltigkeitsprojekt

Als einer der ersten Supermärkte in Deutschland, hat der Huckinger Edeka Mehrwegdosen für Fleisch, Wurst und Käse eingeführt - Plastik-Verpackung ade!

Drei Wochen nach dem Start der Aktion stellt der Markt fest: Die Aktion kommt richtig gut an. Seit Beginn des Nachhaltigkeitsprojekts sind 400 Dosen im Umlauf. Marktleiter Jürgen Buchholz musste gar 800 Stück nachbestellen.

Idee kommt gut an

Die Kunden sind von der Idee angetan. „Find ich super“, verspricht einer und will sich sobald wie möglich eine der Boxen zulegen.

Wie das Konzept funktioniert, kannst du bei der WAZ nachlesen. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN