Duisburger Kulturfestival - Foster kommt nicht zu Akzenten

Sir Norman Foster kommt nicht zur Akzente-Eröffnung.
Sir Norman Foster kommt nicht zur Akzente-Eröffnung.
Foto: waz
Das Duisburger Kulturfestival Akzente muss in diesem Jahr ohne seinen Schirmherr, den britischen Star-Architekten Norman Foster, auskommen. Foster hat aus Termingründen abgesagt.

Duisburg. Der Schirmherr der 34. Akzente, Lord Norman Foster, kommt am Freitag nicht zur Eröffnung des Festivals. Wie der britische Star-Architekt dem Kulturdezernenten Karl Janssen mitgeteilt hat, bedauere er seine kurzfristige Absage außerordentlich, da er seit Jahren eine enge Beziehung zu Duisburg habe und er sich geehrt gefühlt habe, Schirmherr der Akzente geworden zu sein.

Janssen zeigt Verständnis dafür, dass bei den vielen Terminen, die Foster weltweit habe, auch „unerwartete Geschäftsverpflichtungen in den USA seinen Terminkalender durcheinanderbringen können“. Foster lasse allen Duisburgern Grüße ausrichten und wünsche dem Festival ein gutes Gelingen und viel Erfolg.

Straßen gesperrt

Wegen der Theaterproduktion „Cromatico“ zur Eröffnung der Akzente um 20 Uhr auf dem Burgplatz sind heute von 19 bis 22 Uhr in der Innenstadt folgende Straßen gesperrt: Stapeltor, Oberstraße, Gutenbergstraße, Poststraße und Alter Markt. Umleitungen sind ausgeschildert, so die Stadt.