Duisburg

Marvin K. (15) aus Duisburg: Die verzweifelte Suche seiner Familie ++ Wie geriet er an den mutmaßlichen Pädophilen aus Recklinghausen?

Marvin mit seiner Mama. Sie suchte ihn verzweifelt - zwei Jahre lang.
Marvin mit seiner Mama. Sie suchte ihn verzweifelt - zwei Jahre lang.
Foto: privat

Duisburg. Seit dem 11. Juni 2017 suchte Manuela B. verzweifelt ihren Sohn. Marvin K. (damals 13) aus Duisburg war urplötzlich verschwunden. Ein Alptraum für jede Familie.

Nie verlor Manuela B. den Glauben, dass ihr Kind noch lebt. Zu Recht: Am Freitag, zweieinhalb Jahre nach seinem Verschwinden, wurde Marvin K. gefunden. Doch die Umstände sind dramatisch.

Ermittler fanden den Jungen im Schrank eines 44-Jährigen in Recklinghausen, dessen Wohnung wegen des Verdachts auf Kinderpornografie durchsucht wurde. Nun sind viele Fragen offen. HIER findest du alle Informationen zum aktuellen Fall >>>

DER WESTEN berichtete in den letzten zwei Jahren immer wieder über den Fall, sprach auch mit den Angehörigen und immer wieder mit der Polizei. Hier dokumentieren wir die Ereignisse.

Duisburg: Marvin K. (15) verschwindet – eine Chronik der Ereignisse

11. Juni 2017: Marvin K. aus Duisburg verschwindet. Der 13-Jährige lebte hier in einer Wohngruppe Oer-Erkenschwick. Hals über Kopf verlässt er die Wohnung an diesem Tag. „Marvin hat keinerlei Sachen mitgenommen. Er kann nur dabei haben, was er an sich trug“, sagt seine Mutter verzweifelt gegenüber DER WESTEN. Um 11.42 Uhr ist er zuletzt bei WhatsApp online, die Ortung der alarmierten Polizei ergibt, dass er sich zu diesem Zeitpunkt in Recklinghausen aufhält. Marvin gilt als „Problemkind“, klaute Sachen und wurde ohne seine Tabletten aggressiv. Die Mutter stellt aber klar: „Er war immer pünktlich und ist nie abgehauen.“

20. Juni 2017: Manuela B. macht sich riesige Sorgen, hat jeden Tag nach ihrem Kind gesucht. Nun geht die 51-Jährige einen Schritt weiter und schaltet die Öffentlichkeit ein. Die Mutter des Vermissten ruft in vielen Medien zur Suche auf, erstellt eine Vermissten-Seite auf Facebook, in der sie täglich nach ihrem Kind ruft. Vergeblich, Marvin bleibt spurlos verschwunden.

+++ Duisburg: Polizist (55) soll seine Tochter jahrelang vergewaltigt haben – HIER wird er nun festgenommen +++

Die Familie feiert Marvins 14. Geburtstag - ohne ihn

April 2018: Die Familie feiert Marvins 14. Geburtstag – ohne Marvin. Immer wieder melden sich Hinweisgeber, wollen ihn gesehen haben. In Duisburg, in Saarbrücken, Berlin oder Hamburg. „Wir sind immer wieder Hinweisen nachgegangen“, berichtet Polizei-Pressesprecherin Stefanie Bersin. Ohne Erfolg.

11. Juni 2018: „Die Ungewissheit macht mich krank!“ Seit einem Jahr ist Marvin verschwunden. Überall in Deutschland wurden Suchmeldungen verteilt – und nicht nur dort. Die Familie verteilt mehrere hunderttausend (!) Visitenkarten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, den Niederlanden, Tschechien. Alle helfen: Marvins Lieblings-Opa (84), seine Schwester (13) und natürlich vor allem Mama. „Es ist die schlimmste Zeit in meinem Leben“, sagt sie.

Mutter schaltet Hellseher ein

29. Januar 2019: Marvins Mutter wendet sich in ihrer Hilflosigkeit an einen Hellseher. „Jeder Tag ist die Hölle. In meiner Not würde ich alles machen, damit Marvin gefunden wird.“ Der Hellseher Michael S. sagt ihr, er könne ihren Sohn tot im Wald liegen sehen, gab ihr sogar auf den Meter genau die Stelle durch. Die Polizei rückt mit Spürhunden aus – sie finden nichts. Jacqueline Grahl, Pressesprecherin von der Polizei Duisburg, erklärt: „Wir gehen jedem noch so absurden Hinweis nach, schließlich handelt es sich bei dem Vermissten noch um ein Kind.

------------------------------------

• Mehr Themen:

DHL: Krasse Neuerung im neuen Jahr! DAS kommt jetzt auf Kunden zu

Dschungelcamp (RTL): Jetzt ist es raus! Ausgerechnet ER wird auch ins Camp einziehen

• Top-News des Tages:

Cathy Hummels: Jetzt ist es offiziell – sie und BVB-Star Mats sind...

NRW: Betrugsskandal! Clans kassieren jahrelang Kindergelder in unfassbarer Höhe vom Staat

-------------------------------------

11. März 2019: „Marvin ist einfach wie vom Erdboden verschluckt“, erzählt seine Mutter Manuela gegenüber DER WESTEN. „Alle Hinweise, die eingegangen sind, waren nicht verwertbar.“ Ein Foto eines Kindes, das Marvin ähnlich sieht, gibt ihr neue Hoffnung. Wieder wird sie enttäuscht. Mittlerweile haben sich dessen Eltern gemeldet. Es ist nicht Marvin.

25. Juli 2019: Der Fall „Marvin K. aus Duisburg“ wird in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen… XY“ behandelt, erreicht und bewegt unzählige Menschen. „Ich wollte mir eigentlich nicht so viele Hoffnungen machen, damit ich nicht wieder enttäuscht werde. Doch meine Hoffnung steigt“, sagte seine Mutter Manuela Bock (53) einen Tag vor der Ausstrahlung ein wenig zuversichtlich. Sie ist live im Publikum der Sendung. Zahlreiche Hinweise gehen bei der Polizei Duisburg ein. Er soll im niederländischen Roermond gesichtet worden sein, im österreichischen Kärnten, in Hamburg, Saarbrücken, Berlin, Dresden und auch in Duisburg. „Es gab eine Zeit, da hatte ich die Hoffnung schon aufgegeben“, gibt sie aber leise zu. „Da dachte ich wirklich, dass mein Sohn tot sei.“

20. Dezember 2019: Das nicht für möglich Gehaltene wird wahr: Marvin K. wird gefunden! Dabei hatte die Polizei gar nicht mehr aktiv nach ihm gesucht. Bei der Durchsuchung des Wohnhauses eines 44-jährigen Mannes und dessen Vater wegen des Verdachts der Verbreitung kinderpornografischer Schriften finden Ermittler den inzwischen 15 Jahre alten Marvin im Schrank. „Es gab keine Hinweise darauf, dass der Junge sich dort aufhalten könnte“, so Andreas Wilming-Weber, Pressesprecher der Polizei Recklinghausen. Nun müssen sie Zugang zum Jungen finden. Wurde er Opfer eines Verbrechens? Warum war er im Schrank der beiden Männer eingesperrt? Viele Fragen, die es zu klären gibt. Das wichtigste: Die Frage „Wo ist Marvin?“ ist nach zweieinhalb Jahren beantwortet.

21. Dezember 2019: Marvin ist weiter in fachärztlicher Behandlung. Der 15-Jährige wird psychologisch betreut, körperlich ist er unversehrt.

Alles zum Auffinden von Marvin K. aus Duisburg hier >>

 
 

EURE FAVORITEN