Duisburg

Polizei Duisburg braucht deine Hilfe: Frau bei Autounfall gestorben – Opfer identifiziert

Die Polizei in Duisburg musste am Montag zu einem Autounfall in Hochheide. (Symbolbild)
Die Polizei in Duisburg musste am Montag zu einem Autounfall in Hochheide. (Symbolbild)
Foto: imago/ Ralph Peters

Duisburg. Tödlicher Unfall am Montagnachmittag in Duisburg!

Am Montag trat Duisburgerin (68) kurz vor 17 Uhr auf die Rheinpreußenstraße und wurde frontal von einem Fahrer (64) eines roten Opel erwischt.

Die Frau schleuderte zu Boden und verletzte sich schwer. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus, wo die Duisburgerin ihren Verletzungen erlag.

Duisburg: Duisburgerin (68) stirbt bei Unfall

Der Fahrer des Wagens erlitt einen schweren Schock. Zusammen mit einem Sachverständigen untersuchen die Beamten den genauen Unfallhergang.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Kein Riesenrad mehr auf dem Weihnachtsmarkt Duisburg – jetzt ist klar, wer es „geklaut“ hat

Streit in Duisburg eskaliert: Zwei Männer prügeln mit völlig abstrusen „Waffen“ aufeinander ein

• Top-News des Tages:

Wie beim BVB: Lage um Ousmane Dembélé spitzt sich zu – jetzt setzt Barca der Skandalnudel dieses Ultimatum

Das Erbe von Jens Büchner: So lange kommen Ehefrau Daniela und die Kinder über die Runden

-------------------------------------

Deshalb bitten sie auch um Hinweise aus der Bevölkerung. Hast du am Montag das Geschehen auf der Rheinpreußenstraße - in Höhe Varzinerstraße - beobachtet und kannst du Hinweise geben? Dann melde dich bitte telefonisch beim VK 21 unter der Rufnummer 0203-2800.

+++ Dortmunderin vermisst: Polizei schließt Gefahr für Heike Erdbrügger nicht aus +++

Siebte Unfalltote in Duisburg

Die 68-Jährige ist die siebte Unfalltote in diesem Jahr in Duisburg. Bislang starben bei Verkehrsunfällen drei Motorrad- , zwei Rad- und ein Autofahrer auf dem Duisburger Stadtgebiet. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN