Duisburg

Duisburg: Männer treten Frau vom Fahrrad – als diese Hilfe rufen will, machen sie DAS

Unbekannte Männer haben eine Frau vom Fahrrad getreten und bestohlen. (Symbolbild)
Unbekannte Männer haben eine Frau vom Fahrrad getreten und bestohlen. (Symbolbild)
Foto: Imago

Duisburg. Eine Frau war am Freitagmorgen in Duisburg mit dem Fahrrad auf der Lierheggenstraße in Richtung Autobahnbrücke der A42 unterwegs. Dann wurde sie nichtsahnend von ihrem Rad getreten.

Männer treten Frau in Duisburg vom Fahrrad

Zwei Männer haben die Frau gegen 9 Uhr so heftig von ihrem Rad getreten, dass sie stürzte. Die fremden Männer hatten es offenbar auf ihr Geld abgesehen. Denn sie stürzten sich auf den Rucksack, der im Fahrradkorb lag.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Mehrere Männer vergewaltigten mich zehn Tage lang“ – Polizei befreit Frau aus Sex-Hölle

Unfall in Düsseldorf: Auto prallt vor Ampelmast - und löst kuriose Kettenreaktion aus

• Top-News des Tages:

Einige dieser neuen WhatsApp-Funktionen wirst du lieben!

Dreifachmord in NRW: Schwester erfährt von Tod ihres Bruders aus der „Aktuellen Stunde“: „Ich durfte nicht mal die Leiche sehen“

-------------------------------------

Die Räuber wollten ihrem Opfer das Handy aus der Hand reißen

Als die Frau ihr Handy aus ihrer Hosentasche holte, um die Polizei zu rufen, wollte einer der Männer ihr auch noch das Telefon aus der Hand reißen.

Doch dabei fiel das Handy zu Boden und ging kaputt. Die Räuber flüchteten in Richtung Autobahnbrücke. Den Rucksack warfen sie auf der Brücke weg, nahmen das Portemonnaie aber mit.

Polizei sucht Zeugen

Die Frau wurde bei dem Angriff zum Glück nur leicht verletzt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zu den Tätern geben können.

Die beiden Räuber sollen etwa 18 bis 20 Jahre alt sein. Bei der Tat waren sie dunkel gekleidet. Wenn du etwas gesehen hast, dann melde dich bei der Polizei unter 02032800. (js)

 
 

EURE FAVORITEN