Duisburg

Duisburg: Teenie-Räuber überfallen Kiosk – DAMIT hatten sie nicht gerechnet

In Duisburg wollten vermummte Jugendliche einen Kiosk überfallen. Der Schuss ging nach hinten los. (Symbolfoto)
In Duisburg wollten vermummte Jugendliche einen Kiosk überfallen. Der Schuss ging nach hinten los. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Westend61,blickwinkel

Duisburg. Pech für drei Teenie-Räuber in Duisburg!

Am Donnerstagabend wollten drei Jugendliche einen Kiosk in Duisburg überfallen. Wie die Polizei mitteilte, ging die Tat aber völlig in die Hose.

Gegen 18.30 Uhr sah eine Zeugin (67), wie sich drei dunkel gekleidete, junge Männer an der Neanderstraße in Duisburg-Beeck Sturmhauben überzogen. Das Trio ging in Richtung eines Kioskes. Einer der drei forderte dort die Inhaberin auf, ihm Bargeld auszuhändigen.

Mit der Reaktion der 62-Jährigen hätten sie allerdings nicht gerechnet: Die Kiosk-Inhaberin zückte eine Dose Pfefferspray, sprühte die Ladung in Richtung der Räuber. Das Trio ergriff daraufhin die Flucht.

Duisburg: Polizei schnappt Verdächtigen – sein Geruch verriet ihn

Weil die 67-jährige Zeugin draußen bereits die Polizei alarmiert hatte, nachdem sie die drei beobachtete, konnte eine Polizeistreife in einer Gartenanlage in unmittelbarer Nähe schnell einen Tatverdächtigen aufspüren.

Der 15-Jährige roch nach Pfefferspray und verwickelte sich in Widersprüche. Daraufhin wurde er festgenommen.

------------------------------------

Mehr Themen aus Duisburg:

Duisburg: Junge Frauen streiten sich auf offener Straße – dann wird ein Messer gezückt

Duisburg: Stadt räumt Problem-Haus in Neudorf – das steckt dahinter

Duisburg: Fußballer (19) kämpft gegen Krebs – seine neue Botschaft rührt zu Tränen

-------------------------------------

Kurze Zeit später entdeckten Zivilpolizisten an der Bushaltestelle Lange Kamp, etwa einen Kilometer nördlich des Tatorts, zwei dunkel gekleidete Jugendliche (15 und 18).

Die Beamten befragten die beide, auch sie machten unschlüssige Angaben. Der 15-Jährige hatte zudem gerötete Augen, musste ständig husten. Die Polizisten nahmen beide fest.

++ Was ist im Ruhrgebiet los? Immer informiert mit dem neuen täglichen Newsletter der WAZ! HIER abonnieren ++

Auf die drei mutmaßlichen Räuber kommt ein Strafverfahren wegen versuchten schweren Raubes zu. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN