Duisburg

Duisburg: Schock-Fund! Tote Person aus Rhein geborgen

Duisburg: Rettungskräfte haben eine tote Person aus dem Wasser gezogen. (Symbolbild)
Duisburg: Rettungskräfte haben eine tote Person aus dem Wasser gezogen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Reichwein

Duisburg. Toter Mensch aus dem Rhein in Duisburg geborgen!

Am Freitagmorgen haben Rettungskräfte eine leblose Person aus dem Rhein geborgen.

Duisburg: Rettungskräfte bergen tote Person

Gegen 7.10 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr über eine Person im Rhein in Höhe Duisburg-Homberg gemeldet. Wenig später fanden die Rettungskräfte dann eine tote Person im Rhein. Das meldete die Stadt Duisburg am Freitagmorgen in einer Pressemeldung.

Rund 40 EInsatzkräfte von Feuerwehr, DLRG und Rettungsdienst waren im Einsatz.

----------------------

Mehr News aus Duisburg:

Duisburg: Mann sieht kuriosen Briefkasten – und kann nur den Kopf schütteln

Duisburg Hauptbahnhof: Drei Männer verprügeln Reisenden (29) brutal – Trio stellt sich der Polizei

Duisburg: WDR zeigt Landschaftspark – im Verborgenen lebt ausgerechnet ER

----------------------

Ob es sich bei dem Toten um dieselbe Person handelt, die bereits am Donnerstagabend im Rhein gesucht wurde, ist bislang nicht klar.

Feuerwehr mit eindringlicher Warnung

Nachdem die Person am Freitagmorgen nur noch tot aus dem Rhein geborgen werden konnte, wendet sich die Feuerwehr mit einer eindringlichen Warnung an die Bevölkerung:

„Das Schwimmen im Rhein ist lebensgefährlich. Strömung, Strudel und Schifffahrt stellen unkalkulierbare Risiken dar. Schon das Betreten flacher Rheinabschnitte, zum Beispiel im Buhnenbereich, ist gefährlich. Selbst in geringer Wassertiefe können Personen und Tiere von Strömung oder Sog von Schiffen mitgerissen werden.“ (nk)

 
 

EURE FAVORITEN