Duisburg

Duisburg: Arbeiter finden Leiche im Rhein – Polizei steht vor einem Rätsel

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Schrecklicher Fund vor rund zwei Wochen in Duisburg. Mitarbeiter eines Heizkraftwerks entdeckten am Abend des 17. September eine männliche Leiche im Rhein in der Nähe des Alten Fähranlegers (km 793).

Seitdem steht die Polizei Duisburg vor einem Rätsel. Die Umstände des Todes sind bislang völlig ungeklärt.

Duisburg: Wasserleiche im Rhein – Polizei bittet um Hilfe

Außerdem konnte der Verstorbene auch nach zwei Wochen noch nicht identifiziert werden. Der zuständige Rechtsmediziner konnte lediglich ermitteln, dass der Mann zwischen fünf und zehn Tage im Wasser gelegen haben muss.

Sein geschätztes Alter liegt zwischen 35 und 40 Jahren. Jetzt haben die Ermittler Fotos der Kleidung des Mannes veröffentlicht. Davon erhoffen sich die Beamten Hinweise zur Identifizierung des Toten.

------------------------------------

• Mehr Nachrichten aus Duisburg:

Duisburg: Seit zwei Jahren liegt DAS im Rhein – und niemand kümmert sich darum

Duisburg: Baby kommt auf dem Weg ins Krankenhaus zu früh – du glaubst nicht WO

• Top-News des Tages:

A40: Feuer-Inferno in Mülheim – Gutachten enthüllt erschreckendes Detail über Lkw-Fahrer

Corona in NRW: R-Werte überschritten! In diesen Städten sind größere Feiern ab SOFORT untersagt

-------------------------------------

So wird der unbekannte Mann beschrieben

Die Polizei sucht nun Zeugen, die fünf bis zehn Tage vor der Entdeckung der Leiche einen etwa 1,85 Meter großen und 65 Kilogramm schweren Mann gesehen haben könnten, der folgendermaßen beschrieben wird:

  • rötlich-braune Haare
  • kleiner Kinnbart
  • Halbglatze

Der Verstorbene war mit einer Softshell Jacke (Marke: Ultrasport), einem graues T-Shirt (Marke: Identic) und einer blaue Jeans mit schwarzem Gürtel.

Außerdem trug er Kappa-Schuhe in Größe 43.

+++ Dortmund: „Mann ey! Hackt‘s noch?“ Polizei ledert gegen dieses Verhalten – und spricht damit allen aus der Seele +++

Du kannst Angaben zu dem Verstorbenen machen? Dann wende dich bitte an die Polizei Duisburg unter der Nummer: 0203/2800. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN