Duisburg

Duisburg: Prügelei bei Kreisligaspiel – Schiedsrichter flüchtet verletzt in die Kabine

Ein Kreisligaspiel in Duisburg ist völlig eskaliert. (Symbolbild)
Ein Kreisligaspiel in Duisburg ist völlig eskaliert. (Symbolbild)
Foto: dpa/Archivbild

Duisburg. Ein Kreisligaspiel in Duisburg-Duissern hat am Donnerstagabend ein brutales Ende gefunden.

Nachdem die Partie auf dem Sportplatz an der Esmarchstraße um 20.15 Uhr schon aggressiv startete, eskalierte es in der zweiten Halbzeit völlig.

Duisburg: Kreisligaspiel in Duissern eskaliert in der zweiten Halbzeit

Der Schiedsrichter (19) zeigte nach einem Foul einem Spieler die gelbe Karte. Das gab zunächst Diskussionen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

A1: Videos zeigen unfassbare Szenen im Stau – „Komm doch einfach mit!“

Polizei stoppt Raser in Oberhausen – im Auto machen die Beamten eine gefährliche Entdeckung

• Top-News des Tages:

Frau nach Geburt völlig benommen und wehrlos – Schwiegermutter nutzt das schamlos aus

FC Schalke 04 in Trauer: Eurofighter (†43) verliert Kampf gegen Krebs

-------------------------------------

Mit einer zweiten Gelben Karte wollte der Schiri den betroffenen Spieler der Gastmannschaft für fünf Strafminuten des Platzes verweisen.

Handgemenge nach Roter Karte: Schiri verletzt

Der war damit allerdings nicht einverstanden, was ihm die Rote Karte einbrachte. Daraufhin kam es laut Polizei zu einem Handgemenge.

Auch andere Fußballer beteiligten sich an der Auseinandersetzung. Dabei wurde der Schiedsrichter leicht verletzt. Er flüchtete in die Kabine.

Partie musste abgebrochen werden

Die Partie wurde abgebrochen. Die Polizei schrieb eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. (lin)

 
 

EURE FAVORITEN