Duisburg

Duisburg: Frau öffnet ihren Briefkasten und macht mysteriösen Fund – „Ich hab sowas noch nie gesehen“

In Duisburg machte eine Frau eine rätselhafte Entdeckung in ihrem Briefkasten.
In Duisburg machte eine Frau eine rätselhafte Entdeckung in ihrem Briefkasten.
Foto: imago images/Geisser

Duisburg. Große Verwunderung in Duisburg! Als Lisa (28) aus Duisburg am vergangenen Sonntag. 5. Januar, in ihren Briefkasten schaute, traute sie ihren Augen kaum. Dort lagen vier weiße Umschläge - und die geben ein großes Rätsel auf.

Darauf hatte der unbekannte Absender mit einem schwarzer Schrift „SYA“ geschrieben, außerdem mehrere Nummern. In zwei der Umschläge findet Lisa Geld, insgesamt 5,50 Euro. „Ich habe sowas noch nie gesehen und ich weiß auch nicht was die Zahlen und das SYA bedeuten sollen“, erzählt sie – und sie ist nicht allein in Duisburg.

++ Hund in Duisburg: Mann geht mit seinem Hund Gassi – und macht einen grausamen Fund ++

Duisburg: Umschläge sorgen für viele Fragezeichen

In einer Duisburger Facebook-Gruppe lösten die Briefe ein großes Rätselraten aus – eine zufriedenstellende Antwort kann jedoch niemand liefern. So vermutete eine Nutzerin möglicherweise eine psychisch kranke Person. Viele rieten Lisa, den Vorfall bei der Polizei zu melden.

Als sie dort anrief, habe man ihr nur mitgeteilt, dass es sich nicht um einen Fall für die Polizei handele. Mysteriös: Der Brief muss persönlich in den Briefkasten von Lisa geworfen worden sein. Einen Absender auf der Rückseite gibt es nicht, vorn weder Briefmarke noch Adressat.

+++ Duisburg: Mega-Razzia! Polizei nimmt Bande hoch – aber DAMIT hätte sie nicht gerechnet +++

Für große Diskussion sorgt zudem der Schriftzug auf den Umschlägen. „Ich habe leider keine Ahnung, was SYA bedeuten kann oder soll“, so Lisa. Auf Facebook hätten viele vermutet, es handele sich um eine Abkürzung aus Internet-Chats. „SYA könnte See you, also 'Wir sehen uns' heißen“, so ein Kommentar unter ihrem Post. Einige halten den Brief deswegen möglicherweise sogar für eine Drohung – doch über die Bedeutung der Zahlen (#6, #11, #12, #15) sind alle ratlos. Deuten sie doch zumindest darauf hin, dass es noch weitere Umschläge geben könnte.

Wofür steht „SYA“?

Ob auch andere Duisburger in den vergangenen Tagen seltsame Briefe erhalten hatten, konnte die Polizei Duisburg allerdings nicht beantworten. Da bei den Briefen „keine strafrechtliche Relevanz“ vorliege, sei es nicht möglich, genaue Zahlen zur Häufigkeit zu liefern.

Lisa selbst hat bereits erste Recherchen betrieben: Nachbarn in ihrem Haus in Duisburg Obermeiderich hatten bislang keinen der mysteriösen Briefe bekommen. Auch in der Facebook-Gruppe berichtet niemand von seltsamen Umschlägen in seinem Briefkasten.

Eine Internetrecherche zur Buchstabenreihe ist ebenfalls wenig aufschlussreich. So gibt es SYA als Abkürzung für „School Year Abroad“ (Auslandsschuljahr), als Identifizierungscode für die tunesische Fluggesellschaft Syphax Airlines und seltener als Abkürzung für die englische Aussage „Since you asked“ („Da du gefragt hast“).

--------------------------------

Bedeutungen von SYA:

  • Eareckson Air Station - US-Luftwaffenstützpunkt in Alaska
  • Syphax Airlines - tunesische Airline
  • Sya, ein Ort in Schweden
  • SY A: 400-Millionen-Euro-Segeljacht

--------------------------------

Im Urban Dictionary, einem Wörterbuch für englische Slangnamen, lässt sich auch die von Facebook-Nutzern herangezogene Erklärung „See you“ finden – wesentlich häufiger und weit bekannter ist hierfür jedoch die Abkürzung „CYA“. Auch Lisa hält eine Chat-Abkürzung für unrealistisch: „Ich habe mich mit niemandem getroffen und mit keinen gechattet. Ich bin seit 4 Jahren glücklich vergeben und habe meine Familie.“

+++ Hund in Duisburg: Mann geht mit seinem Hund Gassi – und macht einen grausamen Fund +++

Umschläge enthielten Geld

In zwei der vier Umschläge findet Lisa Geld. Einmal 2,50 Euro, einmal drei Euro. Um Falschgeld, das ihr untergejubelt werden sollte, konnte es sich also ebenfalls nicht handeln – schließlich handelte es sich nur um Münzen mit einem geringem Geldwert. In welchem der vier Briefumschläge das Geld steckte, weiß sie nicht mehr. Lang hat sie es eh nicht behalten.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Dortmund: Auto rast ungebremst in anderen Wagen – Feuerwehr muss Fahrer befreien

Essen: Neues Shopping-Center wird HIER in der Stadt gebaut

Duisburg: Hochzeitskorso blockiert Straße – dann wird es richtig dreist

Bochum: Gummimasken-Räuber schlägt Angestellte nieder – jetzt sucht die Polizei mit DIESEN Fotos

-------------------------------------

„Ich hab auch Angst gehabt, dass an dem Geld vielleicht etwas dran war. Daher habe ich es in den Müll geschmissen“, erzählt Lisa gegenüber DER WESTEN. Die Briefumschläge hat sie in eine Tüte gepackt und versteckt – falls noch weitere Umschläge kommen sollten. Dann will sie nochmal zur Polizei gehen.

+++Duisburg: Krätze-Alarm in der Stadt! An dieser Schule ist die Krankheit ausgebrochen+++

Die weiß allerdings auch nicht so richtig, wie sie mit den Umschlägen umgehen soll. „Man könnte zum Fundbüro gehen und dort das Geld abgeben“, ist die einzige Idee der Behörde. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN