Duisburg

Zeuge findet blutenden Mann im Hausflur: Fall wirft viele Fragen auf

In Duisburg ist es zu einer blutigen Auseinandersetzung gekommen. (Symbolbild)
In Duisburg ist es zu einer blutigen Auseinandersetzung gekommen. (Symbolbild)
Foto: Patrick Seeger / dpa
  • In Duisburg haben Männer einen Mann fast tot geschlagen
  • Ein Zeuge entdeckte den blutenden Mann im Hausflur
  • Die Polizei vermutet etwas Ungeheuerliches

Duisburg. Ein Zeuge findet einen blutenden Mann im Hausflur. Der Fall wirft für die Polizisten viele Fragen auf. Fest steht: Die Polizei ermittelt jetzt wegen versuchter Tötung.

Zeuge alarmiert Polizei

Am Dienstag alarmierte ein Zeuge gegen 20.52 Uhr die Polizei Duisburg und berichtete von einer blutigen Auseinandersetzung. Als die Polizei auf der Dunkerstraße ankam, entdeckten sie einen Mann, der im Hausflur lag und schwere Kopfverletzungen hatte.

Sein Bruder gab den Polizisten gegenüber zunächst an, dass er den Verletzten in der Nähe eines Parks an der Mozartstraße gefunden hat und mit seinem Motorroller zu seiner Wohnung fuhr.

Unbekannte Männer sollen Mann halb tot geschlagen haben

Unbekannte Männer sollen ihn so zugerichtet haben. Da er sich nach weiteren Aussagen in Widersprüche verwickelte, nahmen die Polizisten ihn fest.

Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zwischenzeitlich bestand Lebensgefahr wegen einer Schwellung des Gehirns.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Weltneuheit! Was Berlin kann, kann Duisburg schon lange: Jetzt gibt es Bergmänner als Ampelmännchen

Pegida-Vorwürfe gegen Markus Krebs: Video zeigt Comedian auf rechter Demo – so reagiert der Duisburger

• Top-News des Tages:

Schiffsunglück auf dem Rhein-Herne-Kanal: Feuerwehr muss Kapitän aus Steuerhaus mit Kran bergen

Daniel Küblböck kommentierte Foto von Heidi Klum und Tom Kaulitz: Was wollte er damit sagen?

-------------------------------------.

Zeugenaussage: Brüder sollen sich geschlagen haben

Jetzt ermittelt die Polizei wegen des Verdachts des versuchten Totschlages.

Am Mittwoch erhärtete sich der Tatverdacht gegen den 25-Jährigen, da seine Zeugenaussage die körperliche Auseinandersetzung zwischen den beiden Brüdern bestätigte.

Richter erhebt Haftbefehl gegen Mann - trotzdem sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Der zuständige Richter hat jetzt Haftbefehl wegen versuchten Totschlages erhoben. Trotzdem sucht die Polizei weitere Zeugen, die die Schlägerei in der Grünanlage oder die Fahrt der Brüder mit dem Roller zur Dunkerstraße beobachtet haben.

Die Polizei erreichst du unter dieser Nummer: 02032800. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN