Duisburg

Streit in Duisburg eskaliert: Zwei Männer prügeln mit völlig abstrusen „Waffen“ aufeinander ein

In Duisburg eskalierte ein Streit auf der Straße.
In Duisburg eskalierte ein Streit auf der Straße.
Foto: imago/IPA Photo
  • Zwei Männer verletzen sich im Streit mit unüblichen Gegenständen
  • Polizei vernahm Zeugen und stellte Kamera-Aufnahmen sicher
  • Gegen beide wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet

Duisburg. Am Samstag, dem 18. November wurde die Polizei Duisburg gegen 10.45 Uhr zu einer Schlägerei auf einem Tankstellengelände an der Buschstraße gerufen. Dort angekommen fanden sie einen 24-Jährigen und einen 40-Jährigen vor.

Die beiden Männer waren mit kuriosen Gegenständen bewaffnet. Sie standen sich mit einer Trittleiter und einem Rollwagen gegenüber.

Schlägerei in Duisburg: Gegenstände zweckentfremdet

Beide erklärten, dass es bereits im Vorfeld zu Beleidigungen gekommen war. Darauf soll der 24-Jährige seinen Gegenüber mit Bierflaschen und einem Feuerlöscher beworfen haben, da sein Kontrahent ihn vorher mit einem Fensterwischer angegriffen hatte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Achtung! Deutscher Wetterdienst warnt vor Frost im Ruhrgebiet – diese Städte sind betroffen

Duisburg-Hochfeld: Arbeiter (56) unter der A59 von Traktor überrollt

• Top-News des Tages:

Achtung! Deutscher Wetterdienst warnt vor Frost im Ruhrgebiet – diese Städte sind betroffen

Tod von Jens Büchner: Prinz von Anhalt tickt auf Instagram aus und schießt gegen andere Prominente - „Dreckspack“

-------------------------------------

Zur Klärung der Sachlage befragten die Polizeibeamten die anwesenden Zeugen und stellten das Videomaterial der Überwachungskameras sicher.

Männer kurzzeitig im Krankenhaus – Strafverfahren gegen beide

Da beide Streithähne über Schmerzen klagten, brachte man sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Gegen beide Männer wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. (db)

 
 

EURE FAVORITEN