Duisburg

Clan-Fehde direkt vor Duisburger Polizeipräsidium: Macheten, Eisenstangen, Golfschläger und Messer sichergestellt

In Duisburg waren Mitglieder zweier Großfamilien aufeinander losgegangen - ausgerechnet vor dem Polizeipräsidium. (Symbolbild)
In Duisburg waren Mitglieder zweier Großfamilien aufeinander losgegangen - ausgerechnet vor dem Polizeipräsidium. (Symbolbild)
Foto: imago/ Ralph Peters

Duisburg. Sie hätten sich wohl keinen ungünstigeren Ort aussuchen können.

Angehörige zweier Großfamilien sind am Samstagnachmittag aufeinander losgegangen – direkt vor dem Duisburger Polizeipräsidium.

Clan-Fehde in Duisburg: Anzeigen wegen Landfriedensbruch

Da blieb der Polizei zumindest ein weiter Anfahrtsweg erspart. Ordentlich zu tun gab es trotzdem. Die Personalien von zwanzig Personen wurden festgestellt, Anzeigen wegen Bedrohung, räuberischer Erpressung und Landfriedensbruch erstellt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Brand in der Nacht in Essen-Frohnhausen: Feuerwehr rettet Bewohner und Katze aus Mehrfamilienhaus

Drei Erntehelfer bei Badeunfall in Ludwigshafen ertrunken

• Top-News des Tages:

20 Männer greifen Berliner Friseurladen mit Beilen, Reizgas, Stühlen und Stöcken an

Frauenarzt macht sich an Patientin ran – dann stellt er ihr diese perverse Frage, die ihn die Lizenz kostet

-------------------------------------

Zudem fanden die Beamten noch Macheten, Eisenstangen, Holzstöcke, Golfschläger sowie mehrere Messer, die in umstehenden Autos und Büschen gelagert wurden.

Beteiligte waren nicht gesprächsbereit

Die Ermittlungen dauern an. Die Beteiligten zeigen sich derzeit nicht gesprächsbereit. Polizisten wurden bei der Fehde nicht verletzt. (göt)

 
 

EURE FAVORITEN