Duisburg

Duisburger (25) schwenkt Hakenkreuz-Flagge und fuchtelt mit Dolch herum: Polizei nimmt ihn fest - und erlebt eine Überraschung

Die Polizei in Duisburg musste zu einem 25-Jährigen ausrücken. (Symbolbild)
Die Polizei in Duisburg musste zu einem 25-Jährigen ausrücken. (Symbolbild)
Foto: Horst Galuschka / imago/Horst Galuschka

Duisburg. Er schwenkte eine Hakenkreuzflagge aus dem Fenster und hielt einen Dolch in die Höhe. Deswegen musste die Polizei am Montagmittag in Duisburg-Hochfeld zu einem 25-Jährigen ausrücken.

Eine Zeuge hatte den Mann am Fenster gesehen und daraufhin die Polizei alarmiert. Diese stellten in der Wohnung des Duisburgers die verfassungswidrige Fahne und den Dolch sicher.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Auf dem Weg zu Freunden verschwunden: Hast du Slywester M. aus Essen gesehen?

Held vom Ruhrufer: Mann erleidet Herzstillstand - so macht sich ein Helfer (35) kurz vor Mitternacht das schönste Geburtstagsgeschenk selbst

• Top-News des Tages:

Leroy Sané und sein WM-Aus: Jetzt spricht der Ex-Schalker über die bittere Entscheidung

Autofahrerin rammt geparkten Wagen in Herne – mit diesem Zettel hat sie wohl nicht gerechnet

-------------------------------------

Plötzlich nahmen sie einen würzigen Geruch wahr und entdeckten in einem Schrank rund ein Kilo Marihuana.

Der Mann wurde festgenommen. Er wird dem Haftrichter wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgeführt. Desweiteren hat die Kripo die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen