Duisburg: Pfleger missbraucht demenzkranke Seniorin (92) – Richter geschockt: „So etwas...“

Landgericht Duisburg: Ein Krankenpfleger (52) hat eine 92-jährige Demenzkranke missbraucht. Am Montag wurde der Fall verhandelt. (Symbolbild)
Landgericht Duisburg: Ein Krankenpfleger (52) hat eine 92-jährige Demenzkranke missbraucht. Am Montag wurde der Fall verhandelt. (Symbolbild)
Foto: imago images / imagebroker

Schrecklicher Missbrauchsfall in Duisburg.

Am Montag ist ein 52-jähriger Altenpfleger vor dem Landgericht Duisburg für den Missbrauch einer demenzkranken Seniorin (92) schuldig gesprochen worden.

Landgericht Duisburg: Altenpfleger vergeht sich an Demenzpatientin

Auf die Spur kam die Staatsanwaltschaft dem Mann, als die Beamten wegen des Verdachts des Kindesmissbrauchs seine Wohnung durchsucht haben. Dort stießen sie zunächst auf mehreren Festplatten mit mehr als 1000 kinderpornographischen Filmen und Bildern, sagte eine Sprecherin des Landgerichts.

Die Beamten nahmen im Rahmen der Wohnungsdurchsuchung auch das Handy des 52-Jährigen in Augenschein. Hier entdeckten sie Fotos, mit denen der Mann den Missbrauch an der 92-jährigen dokumentiert hatte.

--------------------

Mehr Themen aus Duisburg:

Coronavirus in NRW: Heinsberg-Studie: SO hoch könnte die Dunkelziffer sein ++ Kita-Öffnung? Familienminister droht mit Alleingang

Duisburg: Loveparade-Prozess eingestellt – 21 Tote, 184 Sitzungstage, kein Urteil

Duisburg: Trio will Kiosk überfallen – die Männer hatten nicht mit IHM gerechnet

Duisburg: Messerangriff auf Rentner! 72-Jähriger in Lebensgefahr – Verdächtiger in U-Haft

--------------------

Täter gesteht Missbrauch während des Prozesses

Der Täter gestand im Prozess, die Frau missbraucht zu haben. „So was hatten wir in dieser Kammer so auch noch nicht“, sagte der Richter laut „Bild“ in seiner Urteilsbegründung.

Als Mitarbeiter des mobilen Altenpflegedienstes hatte er regelmäßigen Kontakt zu der demenzkranken Seniorin gehabt. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN