Duisburg

Duisburg: Passant sieht Mann auf der Straße – er muss sofort handeln

Ein Mann läuft durch die Dunkelheit (Symbolbild).
Ein Mann läuft durch die Dunkelheit (Symbolbild).
Foto: imago images

Duisburg. Ein Passant hat in Duisburg in der Nacht zu Mittwoch einen hilflosen Mann mitten auf der Fahrbahn liegen sehen. Sofort alarmierte er die Rettungskräfte.

Mitten auf der Fahrbahn soll der Betrunkene gelegen haben, als der 36-Jährige den Mann fand. „Mit Händen und Füßen“ habe der hilflose Mann noch erklären können, dass zwei Täter ihm das Handy geraubt haben sollen, teilte die Polizei Duisburg mit.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Gelsenkirchen: Missbrauchsvorwurf gegen Lehrer – Staatsanwaltschaft mit neuen Details

Essenerin fährt an Zeche vorbei – und macht eine seltsame Entdeckung

• Top-News des Tages:

Markus Lanz: Kevin Kühnert mit heftiger Kritik nach Skandal-Auftritt von Guido Reil: „Armutszeugnis“

Auf A6: Gaffer filmt tödlichen Unfall – Polizist rastet richtig aus

-------------------------------------

Als sich die Rettungskräfte den Mann näher ansahen, war aber klar, dass er zum Glück keine medizinische Versorgung benötige.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht jetzt aber nach Zeugen, die den Raub in der Nacht beobachtet haben. Deine Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat unter 0203 280-0 entgegen. (js)

 
 

EURE FAVORITEN