Duisburg

Duisburger Paar hat nach Brand alles verloren – nur etwas ganz Wichtiges konnten sie noch retten!

Marcel und Michelle mit Hund Teddy - nur ihn konnten sie aus ihrer Wohnung retten.
Marcel und Michelle mit Hund Teddy - nur ihn konnten sie aus ihrer Wohnung retten.
Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Duisburg. Michelle und Marcel wohnten erst seit acht Wochen zusammen. Gerade hatte das junge Paar es sich in der neu renovierten Dachgeschosswohnung in Duisburg gemütlich eingerichtet, da zerstörte ein Brand das gesamte Hab und Gut des jungen Paares.

Marcel (28) hatte an diesem Dienstag frei und war gerade dabei, die neue Küche aufzubauen, als er Rauchgeruch vernahm. Zunächst dachte er sich nichts dabei, schließlich liegt das Thyssen-Werk nicht weit entfernt. „Dann schellten schon die Nachbarn an und schrien, dass das Nebenhaus brennt.“

Duisburger Paar verliert bei Brand alles – nur ihren Hund können sie vor den Flammen retten

Blitzschnell handelte er und konnte zumindest noch Hund „Teddy“ retten. Da war im Obergeschoss der Wohnung schon alles voller Qualm. Marcel schnappte sich den Hund, verließ die Wohnung. Wenig später stand die Wohnung in Flammen - sowie das gesamte Hab und Gut des jungen Paares.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Wie das Interesse von Borussia Dortmund das Ajax-Juwel David Neres beflügelt: „Bin auf gutem Weg“

Gelsenkirchen: Mädchen (14) wird von Mann (36) belästigt - als die Polizei helfen will, eskaliert die Situation

• Top-News des Tages:

Neonazi (32) in Mönchengladbach mit Stichverletzungen tot aufgefunden – Rechte Szene ruft zu Trauermarsch auf

Ronaldos Schwester tobt nach Rot für ihren Bruder

-------------------------------------

„Keine Möbel mehr, kein Geld“, sagt Marcel. Bis in in den Mittwochmorgen war die Feuerwehr damit beschäftigt, den Brand im Nachbarhaus und in der Wohnung des Paares zu löschen. Die Wohnung der beiden gleicht einem Schlachtfeld.

Besonders bitter: Da die neue Küche bar bezahlt werden sollte, hatte das Paar auch noch eine beträchtliche Summe Geld zu Hause.

+++ Rauchwolke über Duisburg: Großeinsatz der Feuerwehr in Bruckhausen bis in den späten Abend +++

Schon jetzt ist die Spendenbereitschaft der Leute groß. Das Problem: Ohne neue Wohnung haben sie erstmal keinen Platz, gespendete Möbel unterzubringen. Vor allem Kleidung und Sachen für Hund „Teddy“ sucht das Paar. „Wir haben ein paar Termine zur Wohnungs-Besichtigung“, sagt Marcel.

Paar hofft schnellstmöglich auf eine Wohnung

Sie seien zwar versichert, berichten die beiden. Dennoch stehen sie bis auf Weiteres quasi auf der Straße, sind vorübergehend bei Michelles Mutter untergekommen. Erst am kommenden Montag wird der Gutachter kommen, erklärt Marcel. Bis dahin hoffen sie, schnellstmöglich eine neue Bleibe zu finden. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen